2
Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 5
Pfullendorf

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Windkraftgegner machen ihrem Ärger Luft

Gut 100 Zuhörer kommen in den Denkinger Ortschaftsrat – Firma ABO Wind stellt ihre Pläne vor

Denkingen sz Selten dürfte eine Sitzung des Denkinger Ortschaftsrats so gut besucht gewesen sein wie am Montagabend: Vor gut 100 Interessierten schilderten zwei Vertreter der Firma ABO Wind deren Pläne, auf Pfullendorfer Gebiet bis zu vier weitere Windräder zu errichten. Anschließend meldeten sich zahlreiche Kritiker zu Wort und konfrontierten die Referenten mit ihren Bedenken. Viele von ihnen haben sich einer Bürgerinitiative angeschlossen, die den Abbau der bestehenden Anlagen fordert und sich gegen die Errichtung neuer Windräder ausspricht.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (2)
2
Beitrag melden

Das Verhalten der Überlinger ist moralisch mehr als fragwürdig. Die eigene Landschaft und Bevölkerung schonen wollen und dem Nachbarn die Last hintenrum aufs Auge drücken wollen. Wirklich empörend. Ich hoffe, der Protest findet auch in Überlingen an (von Touristen) belebter Stelle statt. Gut für das Image der Stadt Überlingen ist ein solches Verhalten sicher nicht. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Wie kann man nur Windkraftgegner sein? Der Schutz des globalen Ökosystems geht doch alle was an .Irgendwann wird der Strom auch rapide günstiger , wenn genug Erneuerbare Stromerzeugung installiert ist .

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Windkraftgegner-machen-ihrem-Aerger-Luft-_arid,10664116_toid,515.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.