Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 1
Tuttlingen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Werben für Volksentscheide

„Mehr Demokratie“ fühlt Bundestagskandidaten auf dem Marktplatz auf den Zahn
Diskutieren auf dem Tuttlinger Marktplatz über Volksentscheide (von links): Laura Halding-Hoppenheit (Die Linke), Georg Sattler (SPD), Christian König (Mehr Demokratie), Maria-Lena Weiss (CDU) und Hubert Nowack (Bündnis 90/die Grünen).
Diskutieren auf dem Tuttlinger Marktplatz über Volksentscheide (von links): Laura Halding-Hoppenheit (Die Linke), Georg Sattler (SPD), Christian König (Mehr Demokratie), Maria-Lena Weiss (CDU) und Hubert Nowack (Bündnis 90/die Grünen).
Claudia Steckeler

Tuttlingen sz Der bundesweite Verein „Mehr Demokratie“ zieht anlässlich der Bundestagswahl mit einem 2,60 Meter hohen und vier Meter breiten Spiegel durch Deutschland, um für die Einführung bundesweiter Volksentscheide zu werben. Ziel ist es, mit den regionalen Kandidaten zur Bundestagswahl, aber auch mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen: So auch am Montag auf dem Marktplatz in Tuttlingen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Werben-fuer-Volksentscheide-_arid,10733697_toid,705.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.