Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneefall -1
Kißlegg
Lokales

Weihnachtspäckchen für Rumänen

Kißlegger sammeln fast 1000 Pakete für Kinder in Temeswar

Kisslegg sz Seit 15 Jahren sammeln Alois Weiler und sein Team aus Kißlegg in Zusammenarbeit mit dem Ladies Circle Ravensburg in den Kindergärten und Schulen in der Region Weihnachtspäckchen für Kinder in Rumänien. Dieses Mal ging die Fahrt vor allem zu Ehren von Pater Berno Rupp, der am 26. September dieses Jahres verstorben ist. Mit seinem Vermächtnis, der „Pater-Berno-Stiftung“ und den Ansprechpartnern im Kloster in Temeswar, gibt es weiterhin zuverlässige Partner, die diese Aktion vor Ort begleiten und koordinieren.

Wie notwendig diese Weihnachtspäckchen-Aktion ist, zeigt die erneut gestiegene Anzahl von Hilferufen der Kindergärten und Schulen in und um Temeswar an das Kloster. Nur gemeinsam mit anderen Organisationen aus unserem Bereich kann das Projekt „Weihnachtspäckchen für Rumänien“ überhaupt gemeistert werden. Die Not und Armut ist immer noch ein tägliches Bild, auch wenn viele Menschen dort jetzt Arbeit haben. Mit den geringen Löhnen können die meisten ihren Lebensunterhalt kaum meistern und so bleibt für viele auch ein kleines Weihnachtsgeschenk unbezahlbar.

Nachdem bereits Mitte November die Päckchen eingesammelt waren (koordiniert von Thomas Fischer), startete das Fahrerteam, bestehend aus Uli Flechner, Hans- Joachim Wachsmuth, Franz Schnell und Alois Weiler zum Kloster St. Elisabeth in Temeswar. Pfarrer Josef und Pater Bruno staunten ob des voll beladenen Transporters und Anhängers. In diesem Jahr waren es knapp 300 Weihnachtspäckchen mehr als vergangene Weihnachten.

Die Päckchen werden im Sortier- und Verteilzimmer im Kloster von freiwilligen Helfern durchgeschaut und den einzelnen Kindergärten und Schulen zugeordnet. Dabei geht es auch um das Problem, dass es größere und kleinere Päckchen gibt. Da die Optik bei Kindern eine sehr große Rolle spielt, führt das dann unter Umständen zu Eifersucht. An der Aktion haben sich der Kindergarten und die Grundschule Fleischwangen, aus Ravensburg die Grund- und Realschule Klösterle, die Grundschulen Neuwiesen, Weststadt, Weissenau, die Kindergärten Gut Betha und St. Franziskus, sowie die Grund- und Förderschule St. Christina beteiligt.

Aus Kißlegg waren die Grund- und Werkrealschule, der Naturkindergarten und die Eltern-Kind-Turnen Gruppe mit dabei, die Kindergärten Mullewapp aus Vogt und St. Maria aus Wolfegg/Rötenbach. Dazu kamen noch Privathaushalte, die auch Weihnachtstüten angeliefert haben. Die Grundschule Oberteuringen (Teuringer-Tal-Schule) mit der Organisatorin Sybille Gierer war zum ersten Mal mit einer großen Anzahl von Päckchen dabei.

Für Informationen zur Aktion steht Alois Weiler zur Verfügung per E-Mail an die Adresse

weilers-schoene-reisen@web.de

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Weihnachtspaeckchen-fuer-Rumaenen-_arid,10781984_toid,719.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.