Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 4
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Wachsskandal: Jetzt sollen Zertifikate her

Expertenrunde will Imker und Händler in die Pflicht nehmen – Ermittlungen im Kreis Ravensburg dauern an

Zahlreiche Imker kauften gefälschte Mittelwände für ihre Bienenvölker ein – in dem Glauben, es handle sich um reines deutsches Bienenwachs.
Zahlreiche Imker kauften gefälschte Mittelwände für ihre Bienenvölker ein – in dem Glauben, es handle sich um reines deutsches Bienenwachs.
dpa

Ravensburg sz Vergangene Woche hat im baden-württembergischen Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz eine Expertenrunde zum Bienenwachsskandal getagt. Neben Wissenschaftlern und Mitgliedern der Imkerverbände waren auch Vertreter aus dem Landkreis Ravensburg vor Ort. Denn ein hiesiger Händler hatte das verfälschte Wachs mit in Umlauf gebracht und so den Skandal ausgelöst (die SZ berichtete mehrfach). Die polizeilichen Ermittlungen gegen ihn dauern an. Um ähnliche Qualitätsprobleme in Zukunft zu vermeiden, beschlossen die Experten in Stuttgart: Der Deutsche Imkerbund soll Wachszertifikate auf den Weg bringen, mit denen Händler ihre Ware auszeichnen und für gute Qualität bürgen können.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Wachsskandal-Jetzt-sollen-Zertifikate-her-_arid,10555511_toid,535.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.