7
Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 1
Sigmaringen
Lokales

Vier Marokkaner rauben Gambier aus


Polizeieinsatz
Polizeieinsatz
dpa

Sigmaringen sz Wegen eines Raubdelikts haben Staatsanwaltschaft und Polizei Ermittlungen gegen vier marokkanische Staatsangehörige im Alter zwischen 19 und 30 Jahren eingeleitet, die am Mittwochabend, gegen 22 Uhr, in der Binger Straße einen 24-jährigen Gambier zunächst nach Zigaretten gefragt haben sollen, anschließend diesen wohl festhielten und ihm Tabak und ein Mobiltelefon weggenommen haben sollen.

Dies teilen Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinsam mit. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte einer der Täter dem Opfer zudem auf noch unklare Weise eine Schnittverletzung an der Hand zugefügt. Polizeibeamte, die im Rahmen einer Streifenfahrt kurz darauf auf den verletzten 24-Jährigen trafen, konnten wenig später im Bereich der Pforte der Landeserstaufnahmestelle die vier mutmaßlichen Täter vorläufig festnehmen. Der Geschädigte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sigmaringen, Telefon 07571/1040, zu melden.

Grafik: Zahl der tatverdächtigen Flüchtlinge nimmt zu

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (7)
7
Beitrag melden

Marokko gehört endlich als sicheres Herkunftsland anerkannt. Dann kann man die wie sie kommen nahezu wieder in den Flieger setzen und das Problem ist gelöst. Aber unsere Grünen wollen das ja nicht. Dafür dürfen andere bezahlen. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
6
Beitrag melden

Und wieder ein Fall der bestimmt nicht weiter verfolgt wird und in keiner Statistik erscheint.Unsere Politik will schließlich bezüglich Zuwanderer eine saubere Weste.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

@3: Wahrscheinlich hat man auch in Marokko massive Probleme wenn man sich so verhält. Dies könnte sich unter Umständen auch gesundheitlich negativ auf solche Zeitgenossen auswirken.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

Denen ist wohl gar nichts heilig - nicht mal "Leidensgenossen." Wie kann man als Schutzsuchende zu viert einen Schutzsuchenden überfallen und ausrauben?

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Wer hier um Asyl bittet und sich so benimmt.....rein ins Flugzeug und Tschüß. Ich glaube nicht dass solche Typen zu Hause mit dem Tod bedroht sind.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

@1: Könnte mir vorstellen dass die edlen Herren aus Nordafrika nach dem feststellen ihrer Personalien sich wieder auf freiem Fuß bewegen, mit der bitte, solche Sachen nicht wieder zu machen.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Wieder sind es Männer aus Marokko, die einen Polizeieinsatz erforderlich machen.
Die vier mutmaßlichen Täter wurden vorläufig festgenommen. Wo halten sie sich jetzt auf?

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Vier-Marokkaner-rauben-Gambier-aus-_arid,10767659_toid,623.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.