3
Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 1
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Viele Spielhallen müssen schließen

In der Ravensburger Innenstadt wird nur ein Standort übrig bleiben – Branche fürchtet Abwanderung ins Internet
Vielen Spielhallen in Ravensburg droht wegen verschärfter Regeln das Aus.
Vielen Spielhallen in Ravensburg droht wegen verschärfter Regeln das Aus.
Ole Spata/dpa

Ravensburg sz Sie tragen nicht unbedingt zum schönen Stadtbild bei, spülen aber viel Geld in die Ravensburger Stadtkasse: Die Rede ist von Spielhallen. Durch den Glücksspielstaatsvertrag wird sich ihre Zahl in Ravensburg und anderen Kommunen drastisch reduzieren.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (3)
3
Beitrag melden

ausnahmsweise mal eine Entscheidung "ohne in erster Linie mit dem $-Zeichen in den Augen."

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

@1 Überbezahlt sind die Politiker nicht. Deren Job möchte ich nicht mal für das doppelte machen. Aber dies ist natürlich wieder mal ein Paradebeispiel für politische Entscheidungen, die nicht zu Ende gedacht sind und deren Folgen man völlig außer Acht gelassen hat. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Tja, da müssen dann wohl mehr Blitzer aufgestellt werden, damit die arme, arme Stadt nicht zu wenig Geld hat.
Alternativ könnten die überbezahlten Politiker auf etwas Geld verzichten!!!!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Viele-Spielhallen-muessen-schliessen-_arid,10730354_toid,535.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.