Schwäbische.de Schwäbische.de
Regenschauer 14
Laupheim
Lokales

Video aus Laupheim bundesweit vorne

Laupheimer Jugendliche bei Creativ-Wettbewerb bundesweit vorne dabei

Die erfolgreichen Video-Künstler Steffi Graf, Alexander Auer, Ralf Salamon und Anna Mangold sowie die junge Malerin Ellen Ströbele bei der Preisübergabe. Links: der Vorstandsvorsitzende Dieter Ulrich, rechts Ausbildungsleiter Markus Meneghini.
Die erfolgreichen Video-Künstler Steffi Graf, Alexander Auer, Ralf Salamon und Anna Mangold sowie die junge Malerin Ellen Ströbele bei der Preisübergabe. Links: der Vorstandsvorsitzende Dieter Ulrich, rechts Ausbildungsleiter Markus Meneghini.
Axel Pries

Laupheim aep Das Ganze ist sehr jugendlich, nämlich spontan geschehen und hat ein paar Stunden Arbeit bedeutet, bis aus der Idee ein Video geworden ist – die sich aber gelohnt haben. Denn am Mittwochabend konnten Alexander Auer, Steffi Graf, Anna Mangold und Ralf Salamon in den Räumen der Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal den bundesweiten Publikumspreis für ihr Werk im Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken, Raiffeisenbanken entgegen nehmen.

Dazu zeichnete der Vorstandsvorsitzende Dieter Ulrich auch die zwölfjährige Schülerin Ellen Ströbele als Landessiegerin ihrer Altersklasse in der Kategorie Bildgestaltung aus. Das Mädchen hatte sich mit einem Malbild beteiligt.

„Malen ist mein Hobby“, erzählt Ellen über ihre Motivation, zum Pibnsel zu Greifen. Und weil das lang gewachsene Mädchen aus Baustetten auch gerne Volleyball spielt, handelt ihr Beitrag für den Wettbwerb des Bankenverbandes auch vom Spiel zweier Volleyballerinnen. Das Thema „Gemeinsamkeit“ kommt in dem Werk deutlich zum Ausdruck, lobte Ulrich die Schülerin: „eine tolle Sache.“ Nur ganz knapp habe das Bild den Bundessieg verpasst.

„Eine ganz klasse Sache“, nannte der Bankchef auch das dreiminütige Video des Laupheimer Quartetts. Es zeige deutlich gemeinsame Werte auf – getreu der Aufgabe, ein Video zu erstellen nach der Frage: „Was verbindet euch?“ In dem Werk geht es um die alles überwindende Freundschaft zwischen zwei jungen Frauen, dargestellt mit viel Ausdruck der Darstellerinnen und viel Gefühl im Bildschnitt.

Dabei benötigten die Jugendlichen dafür eigentlich nur einen Nachmittag, erklärte Alexander Auer als Regisseur. Kurz vor Einsendeschluss hatte der 17-Jährige noch die beiden Freundinnen Steffi Graf und Anna Mangold angerufen, die in diesem Jahr ihre Abiturprüfung ablegten. Er wusste, dass sie in dem Schulfach „Darstellendes Spiel“ aktiv waren – also Schauspielerfahrung mitbrachten. Am Baggersee stieß noch Ralf Salamon hinzu, und zu Viert benötogte man knapp eine Stunde für den Dreh, dazu noch ein paar Stunden für den Schnitt, und fertig war das Video, dass den Vieren nun neben Ruhm und Ehre auch einen anfassbaren Preis einbrachte. Denn Bankvorstand Dieter Ulrich überreichte neben der Urkunde auch Einkaufsgutscheine über 300 Euro in Elektronikmärkten.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Video-aus-Laupheim-bundesweit-vorne-_arid,10697172_toid,371.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.