Schwäbische.de
Heiter 14
Markdorf
Lokales

Vakanz in Markdorfs evangelischer Kirche wird bald beendet

Markdorf cg Die evangelische Kirche in Markdorf ist endlich fündig geworden: Am Dienstag kann sie in einem Pressegespräch den Nachfolger des Pfarrer-Ehepaars Christiane und Andreas Quincke vorstellen. Das jedenfalls teilte die Kirchengemeinderatsvorsitzende Doris Käser am Freitagabend in einer E-Mail mit.

Seit dem Wegzug der Quinckes in Richtung Pforzheim Ende Juli des vergangenen Jahres war die Stelle des Pfarrers in Markdorf vakant – auch, weil die Stelle von Pfarrerin Iris Roland bereits seit September 2011 verwaist ist. Bisher musste ein Vakanz-Team um die Meersburger Pfarrerin Anja Kunkel im Verbund mit Martina Schüler, Pfarrerin in Immenstaad, sowie dem Sipplinger Pfarrer Dirk Boch die Aufgaben der protestantischen Geistlichen in der Gehrenbergstadt übernehmen. Allerdings wurde Pfarrer Boch am 22. Juni aus der Gemeinde Sipplingen in Richtung Kirchenbezirk Breisgau-Hochschwarzwald verabschiedet, was die Situation in Markdorf nicht gerade leichter machte.

Bereits beim Dixiefest hatte Pfarrerin Kunkel im Gespräch mit der Schwäbischen Zeitung angedeutet, dass sich bald etwas tun würde – die Zeit scheint nun gekommen zu sein.

Ihr Kommentar zum Thema