Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 13
Amtzell
Lokales

Ursache für tödlichen Brand steht fest


Bei einem Wohnhausbrand in den Pfärricher Höfen starb am 29. April eine 85-jährige Bewohnerin.
Bei einem Wohnhausbrand in den Pfärricher Höfen starb am 29. April eine 85-jährige Bewohnerin.
Steppat

Amtzell sz Nach einem Wohnhausbrand in Amtszell Ende April, bei dem eine 85 Jahre alte Frau ums Leben gekommen war, steht jetzt die Ursache für das Feuer fest.

Ein elektrotechnischer Defekt eines Kühlschranks hat am 29. April einen Wohnhausbrand in Amtzell verursacht, bei dem eine 85-jährige Frau ums Leben kam und ein Sachschaden von rund 50 000 Euro entstand. Dies habe die Spurenauswertung durch die Kriminaltechniker ergeben, heißt es in einer Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei.

Wie berichtet, hatte die Einsatzkräfte um kurz vor 14 Uhr am Samstagmittag der Alarm erreicht, dass in den Pfärricher Höfen ein Zimmerbrand ausgebrochen war. Wenige Minuten später trafen die Amtzeller Feuerwehrleute ein. Da war die dort lebende Frau bereits verstorben, berichtete Kommandant Martin Weber. Der erste Trupp habe dann die Leiche geborgen, ehe weitere Kräfte unter Atemschutz in das alte Gebäude eindrangen, um des Feuers Herr zu werden. Laut Weber war der akute Brand nach rund 20 Minuten gelöscht. Unterstützt wurde die Amtzeller Wehr dabei von ihren Kameraden aus Wangen. Insgesamt waren rund 50 Feuerwehrleute vor Ort, sagt Kreisbrandmeister Oliver Surbeck.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Ursache-fuer%C2%A0toedlichen-Brand-steht-fest-_arid,10669980_toid,823.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.