Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 24
Ulm
Lokales

Ulmer Doktorand entdeckt ausgestorbenen Frosch

Ulm csh Es ist eine Sensation: Der Ulmer Doktorand Randall Jiménez hat zusammen mit einem Kollegen aus Costa Rica eine als aushestorben erklärte Froschart wieder entdeckt

Seit rund 30 Jahren sei die Froschart „Craugastor escoces“ nicht mehr in ihrer Heimat Costa Rica gesichtet worden, teilte die Universität Ulm am Montag mit. Deshalb sei die Spezies mit dem charakteristischen roten Bauch 2004 von der Weltnaturschutzunion für ausgestorben erklärt worden.

Doch dann gelang dem Ulmer Doktoranden Randall Jiménez und seinem Kollegen Gilbert Alvarado, Wissenschaftler an der Universidad de Costa Rica (UCR), der Sensationsfund: In einem Nationalpark konnten sie ein Exemplar der totgeglaubten Spezies fangen, das nun an der UCR untersucht wird. Aus den Forschungsergebnissen erhoffen sich die Wissenschaftler laut Pressemitteilung Hinweise darauf, wie sie die wiederentdeckte Froschart künftig schützen können.

Weibchen soll verkuppelt werden

Die zunächst unbekannte Froschart hatten die Wissenschaftler bereits im September 2016 in einem Bachlauf im Nationalpark Juan Castro Blanco im Zentrum des Landes entdeckt.

Doch nicht nur der Frosch, auch sein Fundort wirft nach Angaben der Universität Fragen auf: Das ehemalige Verbreitungsgebiet der Art liegt nämlich rund 15 Kilometer entfernt. „Ob eine kleine Population bereits seit Jahrzehnten in dem Nationalpark heimisch ist, oder sich erst kürzlich angesiedelt hat, bleibt Spekulation“,heißt es.

Aufgrund der Seltenheit ihres Fundes und des Artenschutzes lehnten die Biologen eine Tötung des Weibchens zu Forschungszwecken ab. Das sechs Zentimeter lange, nachtaktive Tier lebt seither laut Universität in einem artgerechten Terrarium an der Universidad de Costa Rica. Ziel sei es nun, mindestens ein männliches Tier mit dem Weibchen zusammenzubringen. 

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Ulmer-Doktorand-entdeckt-ausgestorbenen-Frosch-_arid,10686991_toid,351.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.