Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 9
Aalen
Lokales

Über Umweg ins Industriegebiet

Linksabbiegen auf die Robert-Bosch-Straße ist tabu – Den wenigsten Autofahrern ist bislang das Schild aufgefallen

Die Verkehrsschau hat entschieden, das Linksabbiegen auf der Siemensstraße in die Robert-Bosch-Straße zu verbieten. Viele Autofahrer tun das trotzdem. Denn das Schild, das drauf hinweist, dass nur rechts abgebogen werden darf, ist den Wenigsten bislang aufgefallen.
Die Verkehrsschau hat entschieden, das Linksabbiegen auf der Siemensstraße in die Robert-Bosch-Straße zu verbieten. Viele Autofahrer tun das trotzdem. Denn das Schild, das drauf hinweist, dass nur rechts abgebogen werden darf, ist den Wenigsten bislang aufgefallen.
Thomas Siedler

Aalen sz Ups, das denkt sich so mancher Autofahrer, der von den Limes-Thermen kommend ins Industriegebiet fahren will. Denn was Jahre lang möglich war, geht jetzt nicht mehr. Da es hier regelmäßig krachte, hat die Verkehrsschau entschieden, das Linksabbiegen auf der Siemensstraße in die Robert-Bosch-Straße zu verbieten, sagt Ralf Abele, stellvertretender Pressesprecher der Stadt Aalen auf Nachfrage der „Aalener Nachrichten“.

Das blaue Schild mit dem weißen Pfeil nach rechts steht seit 19. September. Aufgefallen ist dieses allerdings den wenigsten Autofahrern. Eine durchgezogene Linie, die zusätzlich darauf aufmerksam machen könnte, dass hier nach links abzubiegen verboten ist, gibt es nicht. Auf das Verkehrsschild achten die Wenigsten. Die Mehrheit biegt links ab. Nicht aus Bosheit, sondern aus Gewohnheit. Denn kommuniziert wurde die geänderte Verkehrsführung vonseiten der Stadt nicht. Und für viele Autofahrer ist diese auch nicht einleuchtend. Eine Leserin, die sich bei den „Aalener Nachrichten“ gemeldet hat, ärgert sich geradezu darüber. „Um ins Industriegebiet zu kommen, muss ich jetzt mit der Kirche ums Dorf fahren.“

Zugegeben. Als auf der Siemensstraße noch sowohl rechts als auch links abgebogen werden durfte, mussten Autofahrer des Öfteren Rückstaus in Kauf nehmen, die sich zum Teil bis zur Osterbucher Steige gezogen haben. Das lag vor allem am hohen Verkehrsaufkommen auf der vorfahrtsberechtigten Robert-Bosch-Straße, aber auch daran, dass Autofahrer, die auf der Siemensstraße Richtung Industriegebiet links abbiegen wollten, zum Teil den gesamten Rechtsabbiegeverkehr ausgebremst haben.

Dieses Problem ist nun beseitigt. Doch die geänderte Verkehrsführung sei dennoch alles andere als optimal, meinen etliche Autofahrer. Jetzt könnten sie zwar nahezu mühelos und ohne längere Wartezeiten rechts abbiegen, aber um ins Industriegebiet zu kommen, müssten sie einen Umweg fahren und zwar über den Kreisel bei McDonald’s zurück auf die Robert-Bosch-Straße. „Ob damit so viel Zeit eingespart wird, bezweifle ich“, sagt die Leserin der „Aalener Nachrichten“. Eine Ausweichmöglichkeit gebe es keine. Denn auch in der parallel zur Siemensstraße verlaufenden Oberen Bahnstraße darf nur rechts abgebogen werden.

Um Zeit einzusparen, ging es den Angehörigen der Verkehrsschau allerdings nicht. Vielmehr habe sich diese aufgrund des dortigen Gefahrenpotenzials dazu entschlossen, das Linksabbiegen hier zu verbieten. Dass die Stelle ein Unfallschwerpunkt war, bestätigt auch die Polizei, die bei jeder Verkehrsschau dabei ist und als Berater agiert.

Straße ist beengt

Doch unabhängig davon, dass die Gefahr und das dortige Nadelöhr beseitigt wurde, stellt sich für einige Autofahrer die Frage, ob nicht die gesamte Verkehrsführung hier geändert werden müsste. Denn ein Gefährdungspotenzial stellten auch die Linksabbieger dar, die von der Robert-Bosch-Straße in die Siemensstraße, also Richtung Limes-Thermen, abbiegen. Sie müssen die vorfahrtsberechtigten Fahrzeuge, die vom Industriegebiet kommen, vorbeilassen und blockieren damit den Verkehr auf der Robert-Bosch-Straße zum Teil bis zur RAN-Tankstelle. Denn Autofahrer, die an ihnen geradeaus Richtung Industriegebiet vorbeifahren wollen, könnten das nicht ohne Weiteres, da die Straße sehr beengt sei und es deshalb ratsamer sei, zu warten, als an ihnen vorbeizuschrammen.

Aufgrund dieser Situation sei schon die Frage, ob hier nicht grundsätzlich der Verkehr anders geregelt werden müsste, sagt die Leserin der „Aalener Nachrichten“ und denkt an einen Mini-Kreisel. Dafür sieht die Stadt allerdings derzeit keinen Handlungsbedarf. „Für das Linksabbiegen aus der Robert-Bosch-Straße in Richtung Limes-Thermen gibt es momentan keine Auffälligkeiten“, sagt Ralf Abele.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Ueber-Umweg-ins-Industriegebiet-_arid,10769774_toid,1.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.