Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 2
Unterschneidheim
Lokales

Telekom will Sendemast in Wohngebiet errichten

Gemeinde Unterschneidheim will Verschiebung erreichen

Die Telekom will in Unterschneidheim einen neuen Sendemast bauen. Die Gemeinde will bei der Standortsuche mithelfen.
Die Telekom will in Unterschneidheim einen neuen Sendemast bauen. Die Gemeinde will bei der Standortsuche mithelfen.
Archiv- Carsten Rehder / dpa

Unterschneidheim afi Die Deutsche Telekom Technik will in Unterschneidheim einen neuen Mobilfunksender aufstellen. Damit soll die Bevölkerung mit einem besseren Netz im GSM/UMTS/LTE-Bereich versorgt werden. Der Mast soll, um möglichst effektiv zu sein, in einem bebauten Wohngebiet installiert werden.

Und das gab den Räten in der jüngsten Gemeinderatssitzung zu denken. Allerdings sind sie auch gefordert, denn die Telekom hat der Gemeinde Unterschneidheim angeboten, sich mit Standortvorschlägen an der Standortfindung zu beteiligen. Die Gemeinde hat zwischenzeitlich der Telekom mitgeteilt, dass sie sich an der Standortsuche beteiligen möchte.

Bürgermeister Nikolaus Ebert schlug in diesem Zusammenhang vor, dass die Angelegenheit an den Ortschaftsrat Unterschneidheim delegiert werden soll, damit sich dieser intensiv mit einem geeigneten Vorschlag auseinandersetzen kann. Ebert schlug ebenfalls vor, dass es sinnvoll wäre, mit der Telekom zu kommunizieren. Vielleicht gäbe es eine Möglichkeit, den Sendemasten auch außerhalb des Wohngebietes aufzustellen.

„Keiner will einen Sendemasten, aber jeder schimpft, wenn er keinen oder nur mangelhaften Empfang auf seinem Handy oder Smartphone hat“, sagte Ebert. Die Räte stimmten einstimmig zu, dass diese Angelegenheit an den Ortschaftsrat Unterschneidheim delegiert werden soll.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Telekom-will-Sendemast-in-Wohngebiet-errichten-_arid,10769758_toid,302.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.