1
Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 2
Weingarten (Württemberg)
Lokales

Strafbefehl gegen filmenden Gaffer aus Weingarten

Der 50-Jährige filmte mit seinem Smartphone einen sterbenden Motorradfahrer

Weingarten sz Der 50 Jahre alte Mann, der Anfang September einen sterbenden Motorradfahrer auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau gefilmt hatte, stammt aus Weingarten. Das Amtsgericht Günzburg hat nun wegen „Bildaufnahmen, die die Hilflosigkeit einer anderen Person zur Schau stellen und dadurch den höchstpersönlichen Lebensbereich der abgebildeten Person verletzen“, einen Strafbefehl gegen den Mann erlassen. Außerdem verhängte das Gericht eine hohe Geldstrafe sowie ein Fahrverbot.

Sofern der Mann innerhalb von zwei Wochen keinen Einspruch dagegen einlegt, gilt er als vorbestraft. In wenigen Tagen läuft seine Einspruchsfrist ab, wie die zuständige Staatsanwaltschaft auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ bestätigte. Der Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung, welcher urpsürnglich auch im Raum stand, wird laut Iris Gross, Pressesprecherin des Amtsgerichtes Günzburg, aufgrund des schwerwiegenderen Delikts fallengelassen.

Anfang September gestorben

Der Strafbefehl sei eine Art Anklageschrift, „ein Angebot an den Beschuldigten, die Tat gegen einen Bonus einzuräumen“. Sollte der Weingartener ablehnen, wird ein Gerichtsverfahren gegen ihn eingeleitet. Dann könnte die Strafe deutlich härter ausfallen.

Der 59-jährige Motorradfahrer war Anfang September nach einem Unfall auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau gestorben. Mit zwei weiteren Bikern war er morgens in Richtung München unterwegs gewesen. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Maschine, kam ins Schlingern, stürzte und prallte gegen die Leitplanken. Seine Verletzungen waren derart schwer, dass der Mann noch an der Unfallstelle verstarb.

Seine Begleiter standen unter Schock und wurden von Rettungsdienstkräften und dem Kriseninterventionsteam betreut. Die Autobahn in Richtung München musste vollständig gesperrt werden. Ein kilometerlanger Stau war die Folge.

Polizei reagierte direkt

In dieser Situation stieg der 50-Jährige Gaffer aus seinem Sattelzug aus, lief vom Stau zur Unglücksstelle, wo der Motorradfahrer von Ersthelfern versorgt wurde, und filmte das Geschehen mit seinem Smartphone. Beamte der Autobahnpolizei Günzburg konnten den Mann noch vor Ort zur Rede stellen. Sein Smartphone wurde sichergestellt.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (1)
1
Beitrag melden

Beamte der Autobahnpolizei Günzburg konnten den Mann noch vor Ort zur Rede stellen. Wie begründete er sein Verhalten?

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Strafbefehl-gegen-filmenden-Gaffer-aus-Weingarten-_arid,10783473_toid,541.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.