Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 13
Biberach an der Riß
Lokales

Stadtpfarrkirche bekommt neue Fliesen

Zu einem bayerischen Weißwurst-Frühstück lädt die Bauhütte am Sonntag ein
Kaum wiederzuerkennen: die Biberacher Stadtpfarrkirche. Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren.
Kaum wiederzuerkennen: die Biberacher Stadtpfarrkirche. Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren.
Frank Mosthof

Biberach sz Wer sich in den letzten Wochen durch die Gucklöcher in der Stadtpfarrkirche einen Eindruck ihrer Renovierung gemacht hat, der weiß: Auf dieser Baustelle geht es gut voran. Nun steht die Anlieferung der neuen Fußbodenplatten an, die vom aus Bayern kommen. Die Anlieferung der Platten sehen die Bauhütte Simultaneum und die Bürgerstiftung Biberach nun als guten Grund, alle Interessierten am Sonntag, 17. September, zu einem bayerischen Weißwurst-Frühstück samt zünftiger Musik einzuladen.

Beginn ist um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche. Im Anschluss findet ab 12 Uhr ein deftiges Frühstück auf dem Kirchplatz statt, musikalisch umrahmt von der Musikkapelle Mettenberg. Hier gibt es reichlich Gelegenheit, den neuen Fußbodenbelag des Simultaneums anzuschauen und sich über alles rund um Werkstoff, Gewinnung, Produktion und Design zu informieren. Und wer sich die Baustelle einmal im Detail von Pfarrern und Architekten zeigen lassen möchte, ist ab 13 Uhr zu einer Führung eingeladen.

Am 20. September um 19 Uhr wird außerdem die nächste Mitgliederversammlung stattfinden. Im Gemeindehaus St. Martin wird es dann um den Stand der Dinge, die Entwicklung der Einnahmen und die Verwendung der Mittel gehen. Und um der Theorie genügend Praxis folgen zu lassen, werden die Architekten der ARGE, Siegfried Locher und Rolf Gurland, durch die Baustelle führen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Stadtpfarrkirche-bekommt-neue-Fliesen-_arid,10734885_toid,112.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.