Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 8
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Stadt behält die Kontrolle über Klosterstadt-Finanzen

Löwenanteil der Zuschüsse wird von der Gemeinde verwaltet – Geurten und Zwick wollen Transparenz
Das Geld für die Schaffung der Infrastruktur bekommt Campus Galli zwar aus dem EU-Topf Leader. Verwaltet wird es aber von der Stadt.
Archiv/Corinna Wolber

Messkirch sz Je näher der Eröffnungstermin der Klosterstadt rückt, umso lauter wird die Frage, ob das Projekt auch wirtschaftlich ist. Hintergrund ist, dass manche Campus Galli nicht zutrauen, finanziell auf eigene Füße zu kommen. Hinzu kommen Gerüchte und Unterstellungen, dass sich Initiator Bert M. Geurten persönlich an dem Projekt bereichern wolle – womöglich sogar auf Kosten der Steuerzahler. Dabei war es der Verein Karolingische Klosterstadt selbst, der vor einiger Zeit vorgeschlagen hat, einen Wirtschaftsbeirat als Kontrollgremium einzurichten. „Wir geben da freiwillig Kompetenzen ab, damit alles transparent ist“, sagt Geurten.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Stadt-behaelt-die-Kontrolle-ueber-Klosterstadt-Finanzen-_arid,5448273.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.