Schwäbische.de
Regenschauer 25
Ravensburg
Lokales

Sprudelautomat sorgt im "Spohn" für Überschwemmung

Ravensburg sz Ein Defekt am Sprudelautomaten hat den Eingangsbereich des Spohngymnaisums am Wochenende zentimeterhoch unter Wasser gesetzt. Glücklicherweise wurde der Schaden noch rechtzeitig entdeckt, weil eine Lehrerin mit ihren Schülern am Samstagnachmittag von einem mehrtägigen Zeltlager zurückkehrte und das Schulgebäude betrat. Dabei musste sie durchs Wasser waten und stellte fest, dass es aus der Decke tropfte. Ursache war ein technischer Defekt an einem Sprudelautomaten im ersten Obergeschoss. Wasser strömte ungehindert aus. Es hatten sich schon Lachen auf dem steinernen Boden des Korridors gebildet. Wie Wolfgang Gold von der Ravensburger Feuerwehr mitteilt, wurde kurz nach 14 Uhr über die Leitstelle Oberschwaben der Wochenenddienst der Abteilung Stadt der Feuerwehr Ravensburg alarmiert.

Nachdem für eine Spannungsfreischaltung gesorgt war, wurde der schadhafte Automat außer Betrieb gesetzt und mit Wassersaugern die ausgetretene Flüssigkeit auf einer Fläche von rund 100 Quadratmeter aufgenommen. Teile der Decke im Erdgeschoss wurden durch die Feuerwehr geöffnet. Dirk Bastin, Leiter des Amtes für Gebäudemanagement der Stadt Ravensburg, verschaffte sich noch am Samstag einen Überblick über Schadensausmaß sowie eingeleitete Maßnahmen. Die Arbeiten der Feuerwehr wurden unterstützt durch den Bereitschaftsdienst der Technischen Werke Schussental (TWS). Der Schulbetrieb ist nicht beeinträchtigt.

Ihr Kommentar zum Thema