4
Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 13
Friedrichshafen
Lokales

Spanner mit Diplomatenpass filmt 26-Jährige


Ein deutscher Diplomatenpass: Das Dokument schützt seine Besitzer weitgehend vor Strafverfolgung im Ausland.
Ein deutscher Diplomatenpass: Das Dokument schützt seine Besitzer weitgehend vor Strafverfolgung im Ausland.
gemeinfrei

Friedrichshafen sz Ein 56 Jahre alter Mann soll auf dem Seehasenfest sein Handy unter den Rock einer Besucherin gehalten haben - zum filmen oder fotografieren. Besonders pikant: Der Täter genießt offenbar diplomatische Immunität.

Nachdem eine 26 Jahre alte Frau am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr auf dem Seehasenfest bemerkt hatte, dass ihr ein Mann von hinten ein Handy unter ihren Rock gehalten hatte, verfolgte sie den Mann mit ihrem Freund. Das meldet die Polizei, die von der Frau auch alarmiert wurde.

Filme gesichert

Zu diesem Zeitpunkt soll der Verdächtige bereits ein Café betreten haben. Polizeibeamte sicherten dann mehrere Filme und Bilder vom Handy des mutmaßlichen Täters. Sie unternahmen aber, nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt, keine weiteren Schritte gegen den Mann.

Der Grund: Der 56 Jahre alte Beschuldigte, der mehr als ein Promille Alkohol im Blut gehabt haben soll, ist laut Polizeiangaben Abgeordneter eines anderen Landes, der diplomatische Immunität genieße.

Damit ist er zunächst vor Strafverfolgung sicher. Eine Nachfrage von Schwäbische.de bei der Staatsanwaltschaft Ravensburg hat bis dato noch keine weiteren Details zu dem Fall ergeben. Grundsätzlich, so ein Sprecher, sei eine Verfolgung ausländischer Diplomaten mit Immunitätsstatus schwierig, aber nicht völlig unmöglich. Derzeit wolle man den konkreten Fall nochmals prüfen, ehe man weitere Details bekanntgebe.

Diplomaten-Rowdys in Berlin

Ein tödlicher Radunfall in Berlin hatte unlängst diplomatischen Wirbel verursacht - und eine Diskussion über die diplomatische Immunität ausgelöst. Auf den Straßen der deutschen Hauptstadt fallen immer wieder Verkehrsrowdys mit Diplomatenstatus auf.

 

Schwäbische.de hält Sie zu dem Fall aus Friedrichshafen auf dem Laufenden.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (4)
4
Beitrag melden

Unter den Gastgebern gibt es bestimmt Knigge-feste Repräsentanten, die dem "feinen" Herrn Diplomat noch unterwürfig hofieren.

Ansonsten:
Unkultivierter und primitiver geht es nur noch mit viel Anstrengung. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Die Immunität gehört abgeschafft.
Auch unsere Politiker verstecken sich bis heute hinter Ihrer Immunität.
Wir haben genügend ehemalige Stasis und IMs in unserer Politik.

Egal wie schwer Ihre Strafbeteiligung in der DDR waren es gibt keine Strafverfolgung.
Immunität bedeutet: Vor dem Gesetz sind nicht alle gleich. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Wahrscheinlich wird sein Land sagen dass die Frau ja selber schuld ist wenn sie einen Rock trägt! Mir wird speiübel wenn ich dran denk wie der seine Immunität ausnützt.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Unfassbar. So ein billiger Perversling hat damit jede Berechtigung auf eine wie auch immer geartete Immunität verspielt und sollte eigentlich von seinem Land abberufen werden. und zwar sofort. Diese diplomatische Immunität hat m.E. schon ihre Berechtigung, aber wenn eine solche Sachlage vorliegt, wie sie hier beschrieben wird, dann hat das nichts mit politischer Einflussnahme zu tun. Der Typ ist einfach stinkebesoffen und hat sich eines sexuellen Übergriffes schuldig gemacht. und dafür darf keine Immunität herhalten! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Spanner-mit-Diplomatenpass-filmt-26-Jaehrige-_arid,10703503_toid,310.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.