6
Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 1
Friedrichshafen
Lokales

So verrückt dekoriert ein Ailinger sein Haus

Friedrichshafen dpa Die Adventszeit bedeutet für Thomas Bittelmeyer aus Friedrichshafen am Bodensee vor allem eines: Ein buntes Lichtermeer in seinem Garten.

Jedes Jahr baut der 47-Jährige mit seiner Familie ein aufwendiges weihnachtliches Arrangement aus Lampen und Tönen vor sein Haus — mit singenden Weihnachtsmännern und Rentieren, leuchtenden Schneeflocken und anderen Figuren, die sich zum Teil im Takt mit der Musik bewegen.

Bis zu 60.000 Lichter

Angefangen hat Bittelmeyers Leidenschaft für die weihnachtliche Dekoration vor rund 25 Jahren mit ein paar Lichterketten, wie er erzählt. Über die Jahre seien immer mehr Leuchten und Figuren dazugekommen.

Wie viele Lichter er dieses Mal verbaut hat, weiß er nach eigenen Angaben gar nicht. „Ich habe nicht mitgezählt, sondern einfach nur aufgehängt“, sagt er. „Es sind aber etwas weniger als sonst.“ In vergangenen Jahren waren es bis zu 60 000 Lichter.

Die schönsten Weihnachtsmärkte der Region 2017

Geöffnet    Geschlossen    Tipp

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (6)
6
Beitrag melden

Ich habe das Haus besucht, es ist wunderschön. Die Kinder haben sich darüber sehr gefreut. So was zu sehen ist ganz selten. Ich habe z.B. so was bisher nie gesehen. Daumen hoch für der Besitzer!!!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

…und jedes Jahr schafft es "der Verrückte" in die Medien.
Man muss nur durchgeknallt genug sein…

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

Im übrigen ist da "geschmacklos" nur der Vorname.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Ziel erreicht, er ist in der Schwäbischen.
Aber 1# hat Recht, kein Mensch braucht es.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Auch so ein Unsinn trägt zur sog. „Lichtverschmutzung“ bei,die unsere Tierwelt irritiert .Und für lichtempfindliche Menschen in der jeweiligen Nachbarbarschaft ist das auch eine Zumutung,falls man keine dichten Jalousien hat.Das sind so Wohlstandsphänomene,die aus Amerika kommen,wo Verschwendung von Energie keinThema ist. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Man kann alles übertreiben. Wir hier in Meßkirch, Teilort Heudorf haben auch so einen, der mit seinem übertriebenen Lampenfimmel die Strassenbeleuchtung übertreffen will. So eine Übertreibung hat m. E. mit Weihnachten nichts mehr zu tun. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-So-verrueckt-dekoriert-ein-Ailinger-sein-Haus-_arid,10782414_toid,310.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.