Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneeregen 2
Gosheim
Lokales

Seit Freitag steht Gosheim Kopf


Gaus und Gertrudis (Mitte)
Gaus und Gertrudis (Mitte)
Gisela Spreng

Gosheim sg Seit gestern Abend steht die Heuberg-Metropole Gosheim anlässlich ihres Jubiläums „90 Jahre Narrenzunft Gosheim“ Kopf. Bei der zünftigen Eröffnung marschierten unter den Klängen des Narrenmarsches, gespielt vom Musikverein Gosheim unter Kletus Cologna, die Traditionsfiguren der Gosheimer Fasnet Gaus und Gertrudis (Tobias Hermle und Sophia Zeh) ins große Festzelt ein. Mit ihnen die Gausräte, Narren und Hexen. Der launigen Begrüßung durch Zunftmeister Johannes Landolt, den Grußworten von Festpräsident und Bürgermeister Bernd Haller sowie Simon Hermle als Vertreter der Vereine war zu entnehmen, dass alles passt, um dem Motto „Ein Dorf steht Kopf“ gerecht zu werden.

Im Anschluss war Brauchtumsabend. Dann wurde das Narrendorf eröffnet. Heute ist um 13 Uhr Kinder- und Jugend-Shownachmittag. Um 19 Uhr beginnt der Nachtumzug mit vielen teilnehmenden Zünften. Anschließend ist Guggenmusik-Konzert im großen Zelt bei der Hermle-Uhrenmanufaktur. Der Sonntag beginnt mit einer Narren-Messfeier in der Kirche. Dann öffnet wieder das Narrendorf und im Zelt lädt die Narrenzunft zum Fasnet-Frühschoppen ein. Um 13.30 Uhr beginnt der Große Jubiläums-Umzug mit rund 4 500 Hästrägern. Infos unter www.eindorfstehtkopf.de

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Seit-Freitag-steht-Gosheim-Kopf-_arid,10801386_toid,643.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.