Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 21
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Schüsse auf Katzen häufen sich

Der Tierschutzverein Bad Wurzach ist besorgt – Bis zu acht Fälle von Katzen mit Schussverletzungen sind 2011 dokumentiert
Deutlich sind auf dem Röntgenbild die Schrotkugeln im Körper der Katze zu erkennen. Dem Tierschutzverein sind aus 2011 acht Fälle bekannt.
Schwind

BAD WURZACH sz Sind in Bad Wurzach Katzenhasser unterwegs? Der Verdacht liegt zumindest nahe, wenn man sich anhört, was der Tierschutzverein Bad Wurzach im vergangenen Jahr dokumentiert hat: „Wir haben festgestellt, dass im Raum Bad Wurzach sieben bis acht Fälle bei uns im Tierschutzverein dokumentiert sind, bei denen auf Katzen geschossen wurde“, berichtet der Vorsitzende Jan Schöfer. Beim jüngsten Regionaltreffen des Landestierschutzverbandes fragte der Vorsitzende bei Kollegen nach, wie viele Fälle dort bekannt seien und war erschüttert. „Die haben die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, als sie hörten, dass wir so viele Fälle haben. In den anderen Regionen gab es im Jahr durchschnittlich ein bis zwei Fälle von angeschossenen Katzen. Die Teilnehmer fanden es sehr ungewöhnlich, dass hier bei uns so viel passiert.“

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Schuesse-auf-Katzen-haeufen-sich-_arid,5208032.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.