Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneefall -1
Ravensburg
Lokales

Schüler nehmen ihre T-Shirts unter die Lupe

Workshop am Albert-Einstein-Gymnasium behandelt das Thema Nachhaltigkeit
Sie haben Schülern das Thema Nachhaltigkeit nähergebracht (von links): Jürgen Straub, Lisa Fiedler, Dan Sharell und Andreas Sommer.
Sie haben Schülern das Thema Nachhaltigkeit nähergebracht (von links): Jürgen Straub, Lisa Fiedler, Dan Sharell und Andreas Sommer.
Wandinger

Ravensburg sz Die Schüler der achten Klasse am Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) haben am Dienstag Besuch von Lisa Fiedler, zuständig für Corporate Development und Nachhaltigkeit bei Vaude Sport, Dan Sharell und Andreas Sommer vom Centrum für angewandte Politikforschung (CAP) bekommen. Im Rahmen eines Workshops „Jugend und Wirtschaft im Dialog“ ermittelten sie, welche Rolle das Thema Nachhaltigkeit bei der Herstellung von Produkten, vor allem Textilien, spielt.

Zu Beginn des Projekts brachten die Jugendlichen ihr Lieblings-T-Shirt mit. Dieses überprüften sie dann gemeinsam auf Nachhaltigkeit und ob es fair produziert wurde. Die Experten fragten daraufhin die Schüler, worauf sie beim Kauf eines T-Shirts achteten. Nur wenige berücksichtigten die Produktion.

Lisa Fiedler meinte, dass das Konsumverhalten im Kopf beginne und man nie früh genug damit anfangen könne, Jugendlichen die Bedeutsamkeit von Nachhaltigkeit näherzubringen. Sie hofft, dass sich das Gelernte in Zukunft auf das Verhalten der Schüler auswirken wird und nicht nur im Unterbewusstsein bleibt. Fiedler freute sich über das Angebot dieses Schülerworkshops. Da bei Vaude Sport die Nachhaltigkeit der Produkte eine wichtige Rolle in der Unternehmensphilosophie spiele, lege das Unternehmen viel Wert darauf, auch Jugendliche dafür zu begeistern und ihnen das Problem besser zu erklären.

Jürgen Straub, Abteilungsleiter der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer am AEG, freute sich über das Interesse der Schüler, welche viele Fragen zum Thema Tierschutz, Kinderarbeit und Mindestlöhne in den verschiedenen Produktionsländern stellten. Auch die Schüler freuten sich, da der Workshop ein wenig Abwechslung in den sonstigen Schulalltag brachte. Doch Straub erzählte auch, vergangenes Jahr habe er dasselbe Projekt mit Schülern der zehnten Klasse gemacht, welche deutlich weniger Interesse gezeigt hätten.

Das Thema Nachhaltigkeit von Produkten komme normalerweise erst später im Lehrplan vor, doch Jürgen Straub meinte, dieses Anliegen sei nicht nur für das Fach Gemeinschaftskunde interessant, sondern auch für das Fach Ethik in der achten Klasse. So behandelte der Workshop auch das Problem der Ausbeutung von Arbeitern in Billiglohnländern.

In den nächsten Unterrichtsstunden greifen die Schüler das Thema Nachhaltigkeit wieder auf und bereiten es für ein besseres Verständnis mit Grafiken nach. Die Workshopleiter hoffen, dass die Aktion eine Auswirkung darauf hat, auf welche Faktoren die Jugendlichen bei ihren zukünftigen Einkäufen achten werden.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Schueler-nehmen-ihre-T-Shirts-unter-die-Lupe-_arid,10782977_toid,535.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.