Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 1
Baienfurt
Lokales

Rote Ampel in Baienfurt missachtet


Eine 49-jährige Autofahrerin hat eine rote Ampel überfahren und einen Verkehrsunfall verurusacht.
Eine 49-jährige Autofahrerin hat eine rote Ampel überfahren und einen Verkehrsunfall verurusacht.
dpa

Baienfurt sz Unverletzt hat eine 49-jährige Autofahrerin am Montagmorgen einen Verkehrsunfall an der Einmündung K 7951/L 314 überstanden. Das meldet die Polizei. Die Frau hatte kurz vor 7 Uhr die Kreisstraße von Baindt kommend in Richtung Baienfurt befahren und war laut Zeugen bereits auffallend langsam unterwegs. Nachdem sie im Bereich der beginnenden Linksabbiegespur in Richtung Bergatreute zusehends nach links gekommen war, fuhr die 49-Jährige anschließend in der Fahrbahnmitte weiter und trotz roter Ampel ungebremst in den Einmündungsbereich ein. Dort kollidierte sie mit dem Sattelzug eines 38-jährigen Mannes, der bei Grün, aus Richtung Bergatreute kommend, die Ampelanlage passiert hatte. Während am Pkw der Frau wirtschaftlicher Totalschaden von rund 5000 Euro entstand, beläuft sich der Schaden am Lkw auf nahezu 2000 Euro. Möglicherweise ist die Pkw-Lenkerin, die sich an den Unfallhergang nicht erinnern konnte, kurz am Steuer eingenickt.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Rote-Ampel-in-Baienfurt-missachtet-_arid,10777883_toid,521.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.