Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 13
Aalen
Lokales

Robert Benz fehlt bei seinem Abschied

Gemeindefest von Sankt Maria im Zeichen des Wechsels an der KGR-Spitze

Pfarrer Wolfgang Sedlmeier beglückwünscht die neue KGR-Laienvorsitzende Christine Abele-Merz und ihren Stellvertreter Klaus Köhle.
Pfarrer Wolfgang Sedlmeier beglückwünscht die neue KGR-Laienvorsitzende Christine Abele-Merz und ihren Stellvertreter Klaus Köhle.
Thomas Siedler

Aalen sz Viele Jahre ist Robert Benz Laienvorsitzender des Kirchengemeinderats (KGR) von Sankt Maria gewesen. Nach seinem spontanen Rücktritt in der KGR-Sitzung vom 30. Juni sollte er beim Gemeindefest am vergangenen Sonntag mit Dank und Ehre verabschiedet werden. Zur Überraschung von Pfarrer Wolfgang Sedlmeier und der Gemeinde war er jedoch nicht erschienen.

„Wo ist er denn, der Herr Benz?“, fragte der Pfarrer am Schluss des gut besuchten Gottesdienstes in Sankt Elisabeth in die Runde. Das Gemeindefest war wegen der Sanierung der Marienkirche dorthin verlegt worden. Auf Sedlmeiers Frage kam keine Antwort. Niemand wusste etwas von ihm. Betretenes Schweigen in der Kirche.

Der Pfarrer berichtete dann von einem Gespräch mit Robert Benz nach seinem überraschenden Rücktritt Ende Juni. „Nach den vielen Jahren seiner KGR-Arbeit fehlte ihm offensichtlich die Kraft, weiterzumachen“. Benz habe Missstimmungen im Gremium aushalten müssen und habe wohl auch darunter gelitten. Er habe jedoch große Liebe zu seiner Gemeinde bewiesen. Den Dank dafür werde er ihm ein anderes Mal abstatten.

Erfreut zeigte sich Sedlmeier jedoch, dass mit der Wahl von Christine Abele-Merz als Nachfolger von Robert Benz und mit Klaus Köhle als deren Stellvertreter eine gute Lösung gefunden werden konnte. Er bat die beiden zu ihm an den Altar. „Zusammen mit mir haben Sie jetzt die Leitung des Kirchengemeinderats“, sagte Sedlmeier und hieß sie dazu willkommen.

Abele-Merz bezeichnete er als „Miss Mutti“ von drei Kindern. Wie bei einem bunten Blumenstrauß soll sie „jede einzelne Blume gleicherweise gelten lassen und sich um sie annehmen“, wünschte er sich für ihre Arbeit im KGR. Klaus Köhle sei durch seine vielen Leitungsämter gut in Gemeinde und Diözese vernetzt. Abele-Merz und er dankten für das Vertrauen, das ihnen bei ihrer Wahl im KGR ausgesprochen worden sei.

Den Gottesdienst gestalteten der Chor der Marienkirche und die „Neuen Töne“ unter Leitung von Ralph Häcker mit modernen religiösen Liedern. Richtige Antworten auf knifflige Quizfragen wurden beim anschließenden Gemeindefest mit attraktiven Preisen belohnt. Während sich Jung und Alt bei der Bewirtung rund um Sankt Elisabeth bedienten, begab sich Maria Eßelin mit den Kindern auf Schatzsuche, die mit Murmeln und Perlen belohnt wurde.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Robert-Benz-fehlt-bei-seinem-Abschied-_arid,10703490_toid,1.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.