Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 6
Laupheim
Lokales

Rhetorik-Akrobaten witzeln für guten Zweck

„7 Schwaben Speaker“ treten im Kulturhaus zu Gunsten der Schule St. Franziskus Ingerkingen auf

Tanja Köhler gibt eine Anleitung, wie man in der Mitte des Lebens in Schwung kommt, und weiht die Zuhörer zeitgleich in das Geheimnis des großen schottischen Highland-Dudelsacks ein.
Tanja Köhler gibt eine Anleitung, wie man in der Mitte des Lebens in Schwung kommt, und weiht die Zuhörer zeitgleich in das Geheimnis des großen schottischen Highland-Dudelsacks ein.
Veranstalter

Laupheim sz Die „7 Schwaben Speaker“ sind ein Zusammenschluss von Vortragsrednern und -trainern aus Baden-Württemberg, die in dieser Kombination ausschließlich für soziale Projekte auftreten. Am Mittwoch, 22. November, steht das famose Team aus Rhetorik-Akrobaten zu Gunsten der Schule St. Franziskus in Ingerkingen ab 19 Uhr im Kulturhaus Schloss Großlaupheim auf der Bühne.

Die Zuschauer erwartet ein unterhaltsamer Abend mit Tanja Köhler, Dr. Christiane Nill-Theobald, Nils Bäumer und Denise Maurer. Gemeinsam ziehen die Top-Speaker mit Witz, Tiefgang und Hirnlust gegen Ideenfrust, kommunikative Tücken und die überall grassierende Jammerei zu Felde. Als Moderator führt Markus Paul witzig und schlagfertig durch das vielseitige Programm.

Als Special Guest – oder auf gut Schwäbisch als „Guatzle“ – wird Bernd Gnann auf dem Benefizabend für Lacher sorgen. Der aus Reichenbach bei Bad Schussenried stammende Schauspieler („Tatort“), Moderator und Sprecher ist nicht zuletzt durch seine gewitzte „Schwaben-Rückhol-Aktion“ als Antwort auf die Berliner Schwaben-Lästerei bundesweit bekannt geworden.

Der komplette Erlös der Veranstaltung kommt der Schule St. Franziskus in Ingerkingen zugute, die sich in Trägerschaft der St. Elisabeth-Stiftung befindet. Im Moment läuft in der Region eine große Spendenaktion zur Mitfinanzierung des neuen Trakts, der mit Gesamtkosten von 7,5 Millionen Euro veranschlagt ist. Rund sieben Millionen Euro davon muss die Stiftung über Eigenmittel aufbringen, 300 000 Euro davon erhofft sie sich aus Spenden.

Eintrittskarten gibt es unter tickets.schwäbische.de, Telefon 0751/ 29 55 57 77, oder in den Geschäftsstellen der „Schwäbischen Zeitung“ in Ehingen, Biberach.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Rhetorik-Akrobaten-witzeln-fuer-guten-Zweck-_arid,10766495_toid,371.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.