11
Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 8
Mengen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Regio Airport: Geschäftsführer Porath hört auf


Das war es schon wieder: Berthold Porath hört nach nur einem Monat aus persönlichen Gründen als Geschäftsführer des Regio Airports Mengen auf.
Das war es schon wieder: Berthold Porath hört nach nur einem Monat aus persönlichen Gründen als Geschäftsführer des Regio Airports Mengen auf.
Ingo Rack

Mengen sz Berthold Porath hat Ende August nach nur wenigen Wochen als Geschäftsführer des Regio Airport Mengen aufgehört – aus persönlichen Gründen, wie am Dienstagabend die Pressestelle des Landratsamts Sigmaringen mitteilt. Die Vorsitzende des Verwaltungsrats, Landrätin Stefanie Bürkle, bedauert die Entscheidung Poraths. Die Gesellschaft wird sich nunmehr erneut auf die Suche nach einem Geschäftsführer machen. Bis zu dessen Amtsantritt wird Poraths Vorgänger Boris Kraft die Geschäfte weiter führen.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (11)
11
Beitrag melden

Es war einmal-eine Königin, die einen neuen Rittmesiter für Ihren Reitstall suchte. Der ward gefunden und ward mit süßen Worten und viel Versprechen ins Reich gelockt.
Indes , nach einiger Zeit, sprach er zu der Königin, daß sich in dem nicht so güldenen Stalle doch erklecklich viel Mist befinde , und die Gäule lahmen, und sie möge sich doch erst einen Stallknecht zum Ausmisten holen. Und so ritt er wieder von dannen.. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
10
Beitrag melden

Dornier Museum: Direktor Berthold Porath musste den Hut nehmen
Nach sieben Jahren als Chef des Dornier Museums ist Berthold Porath im Mai 2017 entlassen worden. Als neuen Chef hat die Familie Dornier einen Familienspross benannt: David Dornier. Der Wechsel kam für die Öffentlichkeit überraschend – und auch für Porath selbst. Der Job in Mengen hat sich somit angeboten, doch wie sich zeigt, war er nicht als Dauerlösung gedacht. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
9
Beitrag melden

Unser Bürgermeister hat mal bei einer Rede am Flugplatz getönt.. Leuchtturm der Region..Scheint, daß es sich eher um die Titanic handelt, kurz vor dem Absaufen, da die bisherigen Kapitäne einen wirren Kurs fahren mussten. Wen wunderts, daß da jeder halbwegs Qualifizierte wegrennt, als ob ihm die Hos brennt.. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
8
Beitrag melden

Wenn man sich den beruflichen Werdegang von Herr Berthold Porath anschaut, könnte man auch zum Schluss kommen, dass er für den Posten in Mengen überqualifiziert war. Sein Entschluss, den Regio Airport in Mengen zu leiten, hat mich überrascht. Sein schneller Abgang dagegen nicht! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
7
Beitrag melden

Ganz einfach: Die Verantwortlichen für den Abgang sind natürlich nicht schuld, stattdessen werden dem scheidenden GF 'persönliche Gründe' angedichtet..

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
6
Beitrag melden

Wie stellt man sich bei der Gesellschafterversammlung mit fast 40 Mitgliedern aus dem Landkreis, neun Städten und Gemeinden, Wirtschaftsunternehmen, Bankinstituten, den ansässigen Fliegergruppen, einigen Privatinvestoren und Charterflugunternehmen zum überraschenden Abgang des Geschäftsführers? mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

Wahrscheinlich hat die Politik wieder Mist gebaut und dem armen Kerl zuviele Prügel in den Weg gelegt, gleich zu Anfang. Das ist ja scheinbar schon öfters passiert.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

Sehr bedauerlich. Und wenn ein so ausgewiesener Fachmann wie hr. Porath die Notbremse zieht, dann müssen wirklich viele dinge sehr im Argen liegen in dieser Flugplatz-Gesellschaft. Wahrscheinlich würde jeder nach kurzem Einblick das Handtuch werfen. Und landrat Gaerte hätte ja jahrelang die Gelegenheit gehabt, etwas zum besseren zu lenken, das ist aber offensichtlich nicht passiert. Und jetzt genau so jemanden ins Gespräch zu bringen, ist wie den Bock zum Gärtner zu machen. oder? mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Schnelle Reaktion! Auf der Homepage des Regio Airports wird bereits Boris Kraft als Geschäftsführer ausgewiesen.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Ex-Landrat Gaerte ist immer noch bei vielen Veranstaltungen präsent und man hat den Eindruck, dass er nach einer besonderen Aufgabe sucht, um im Gespräch zu bleiben. Könnte nicht er als Geschäftsführer für den Regio Airport gewonnen werden? mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Regio-Airport-Geschaeftsfuehrer-Porath-hoert-auf-_arid,10730623_toid,60.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.