Schwäbische.de
Wolkig 15
Ravensburg
Lokales

Polizei sucht diesen bewaffneten Mann

Dieser Mann hat einen Taxifahrer mit einer Pistole bedroht.
Polizei

RAVENSBURG/AULENDORF sz Die Polizei ist immer noch auf der Suche nach dem Unbekannten, der in der Nacht auf den 24. Mai, einen Taxifahrer mit einer Pistole bedroht hat. Die Veröffentlichung eines Phantombildes soll nun Hinweise auf den Täter ergeben, so eine Mitteilung der Polizei.

Dieser stieg auf dem Ravensburger Marienplatz in ein Taxi ein, um sich nach Aulendorf fahren zu lassen. Da er angeblich kein Bargeld mitführte, übergab er dem Fahrer des Taxis als Pfand sein Smartphone. Am Fahrziel angekommen, stieg der Unbekannte im Bereich Zollenreuter Straße und Lerchenstraße gegen 0.40 Uhr aus. Anstatt mit Bargeld, kehrte er jedoch mit einer Pistole zum Taxifahrer zurück. Er zwang den Fahrer so, das Smartphone wieder herzugeben. Er versucht auch noch nach dem Geldbeutel des Fahrers zu greifen – vergeblich. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Hasengärtlestraße.

Der Unbekannte ist nach Angaben des Taxifahrers etwa 25 bis 30 Jahre alt, rund 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat eine untersetzte Statur. Der ungepflegt wirkende Mann hat ein rundliches Gesicht, dunkle, wellige Haare und trug einen kurzgeschnittenen Vollbart. Bekleidet war er mit einer roten Windjacke, einer dunklen Hose und dunklen Schuhen. Zudem führte er einen dunklen Rucksack mit sich und sprach mit schwäbischem Dialekt.

Wer zur Ergreifung des Gesuchten weitere Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter 0751/803 0 bei der Kriminalpolizei Ravensburg zu melden.

Ihr Kommentar zum Thema