20
Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 6
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Politiker: Flüchtlinge sollen Schnee schippen

Ravensburger CDU-Politiker fordert gemeinnützige Arbeitseinsätze für Asylbewerber

Ravensburg sz Wenn es nach Rolf Engler ginge, würden demnächst Flüchtlinge die Gehwege vom Schnee befreien. Für 80 Cent pro Stunde. Auch bei Privatleuten, die das selbst – etwa weil sie alt oder krank sind – nicht so gut können. Der CDU-Politiker stellte entsprechende Anträge zur „Integration von Flüchtlingen und Geduldeten über den sozialen Arbeitsmarkt mit kommunalen Arbeitsgelegenheiten“ an die Ravensburger Stadtverwaltung und das Landratsamt.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (20)
20
Beitrag melden

Zu 17
Nein ich vergesses das nicht, aber was ich gerne vergessen würde ist ein Herabwürdigender Tonfall wie " die Herrschaften " in einer Diskussion oder Stellungnahme.
Manchem hier würde ich empfehlen , werden sie selbst einmal Asylbewerber oder Flüchtling , vielleicht würde das ihre Ansicht verändern. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
19
Beitrag melden

Es geht doch gar nicht darum, ob die zum Schneeschippen verpflichtet werden sollen oder nicht. Viele werden jetzt nach dem Integrationsgesetz zu solchen Tätigkeiten verpflichtet und wenn sie das nicht tun, wird mit sanktioniert. Jedoch die Tätigkeit "Schnee räumen" geht nicht, da es "zusätzlich" sein muss. Die Art und Weise wie sich Kommunalpolitiker aber auch Landes- und Bundespolitiker mit Forderungen, die inhaltlich im Vorfeld nicht geprüft zu sein scheinen, sich versuchen zu profilieren! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
18
Beitrag melden

Die Engländer würden sagen : Die Deutschen sind bis ans bizarre selbstkritisch !

Was ist schon dabei etwas Schnee zu schippen? Immerhin darf man hier als Flüchtling vorübergehend in Sicherheit wohnen und essen . Essen kochen fände ich übrigens auch eine tolle Aufgabe für Syrer , denn die syrische Küche ist unzweifelhaft sehr lecker . mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
17
Beitrag melden

Zu 15
Hören sie doch mit den 80 Cent auf.Sie vergessen wohl das die Herrschaften keine Miete,Strom,Wasser,Müllabführ usw. bezahlen.Taschengeld gibt es oben drauf.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
16
Beitrag melden

Wenn ich teilweise die Kommentare hier lese verstehe ich warum die Flüchtlinge alle nach Deutschland wollen.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
15
Beitrag melden

Na toll, und wenn sie dann für 80 Cent Schnee schippen, kommen die , die das fordern, aus ihren Löchern und Beklagen dass die Flüchtlinge ihnen die Arbeitsplätze weg nehmen würden. Echt ziemlich armselig. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
14
Beitrag melden

Sowohl bei SGBII-Empfängern (Hartz IV) als auch bei Asylbewerbern, die finanzielle Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bekommen, müssen die Tätigkeiten "zusätzlich" sein. Die Forderungen sind populistischer Natur und nicht inhaltlicher Natur. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
13
Beitrag melden

Zu 10) die Flüchtlinge bekommen die 0,8€/Stunde zusätzlich zum Taschengeld. Dieses und die Tatsache das Wohnen und Essen der Steuerzahler bezahlt ergibt einen schönen Stundenlohn.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
12
Beitrag melden

Ok, es schneit noch 4 - 5 oder 8 mal in diesem Jahr. Was dann?

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
11
Beitrag melden

Herr Engler betreibt tiefen Populismus. Ihm ist doch auch bekannt, dass auch für solche Arbeiten MIndestlöhne gelten und - dass Flüchtlinge nicht einfach arbeiten dürfen. Der Bevölkerung solchen Unsinn zu erzählen fällt bei mir unter Populismus. Hier spricht er den rechten Rand an, der "Billigarbeit für Flüchtlinge" propagiert. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Politiker-Fluechtlinge-sollen-Schnee-schippen-_arid,10598455_toid,535.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.