Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 0
Baienfurt
Lokales

Netze BW zieht von Ravensburg nach Baienfurt


Bei der symbolischen Schlüsselübergabe zum Start der Netze BW an ihrem neuen Standort in Baienfurt (von links): Bodo Moray, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der Netze BW, Baienfurts Bürgermeister Günter A. Binder, Günter Karl jun., Geschäftsführer der Karl-Gruppe und Vetter-Geschäftsführer Thomas Otto.
Bei der symbolischen Schlüsselübergabe zum Start der Netze BW an ihrem neuen Standort in Baienfurt (von links): Bodo Moray, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der Netze BW, Baienfurts Bürgermeister Günter A. Binder, Günter Karl jun., Geschäftsf
knf

Baienfurt knf Der Energieversorger Netze BW, eine Tochter der EnBW, zieht von Ravensburg nach Baienfurt auf das ehemalige Stora-Enso-Gelände. Die frei werdende Fläche in Ravensburg übernimmt der Pharmadienstleister Vetter, um seinen Standort Schützenstraße zu erweitern. Im Gegenzug hatte Vetter das jetzt fertiggestellte Logistikzentrum in Baienfurt bauen lassen und vermietet dieses nun an die Netze BW. Die Karl-Gruppe hatte 2010, zwei Jahre nach Bekanntgabe der Werksschließung, das ehemalige Betriebsgelände des Papierherstellers Stora Enso in Baienfurt übernommen und dort einen Industrie- und Gewerbepark errichtet. Baienfurts Bürgermeister Günter A. Binder bezeichnete diese Entwicklung bei der symbolischen Schlüsselübergabe als Glücksfall, da durch die Neuansiedlungen wieder fast so viele Arbeitsplätze entstehen wie bei der Schließung des Papierwerks weggefallen waren. Foto: Katrin Neef

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Netze-BW-zieht-von-Ravensburg-nach-Baienfurt-_arid,10779433_toid,521.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.