Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 28
Lindau (Bodensee)
Lokales

Nach Unfällen: Hubschrauber landet zweimal in Lindau


Gleich zweimal landete der Hubschrauber am Donnerstag in Lindau.
Gleich zweimal landete der Hubschrauber am Donnerstag in Lindau.
Symbol: Stephan Jansen (dpa)

Lindau lz Zu zwei Verkehrsunfällen mit schweren Verletzungen ist es am Donnerstagnachmittag gekommen. Deswegen landete zweimal der Hubschrauber. Das teilt die Polizei mit.

Eine 41-jährige Rollerfahrerin stürzte in der Bregenzer Straße und verletzte sich schwer. Sie brach sich beide Schultern. Grund für den Sturz war ein Nießanfall während der Fahrt, ausgelöst durch eine Allergie. Die Frau kam ins Schlingern, stieß gegen den Bordstein und fiel schließlich gegen eine Mauer. Zum Abtransport musste die Straße gesperrt werden, da ein Hubschrauber landete. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von tausend Euro.

Einige Zeit später stürzte eine 15-jährige Schülerin mit ihrem Fahrrad. Sie befuhr die Hangnachstraße und konnte wegen ihrer zu hohen Geschwindigkeit auf der abfallenden Straße die Kurve nicht mehr nehmen. Dadurch prallte sie gegen einen Stützbalken eines Vordaches und brach sich beide Handgelenke. Zudem besteht der Verdacht einer Schädelfraktur. Auch die 15-Jährige musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. An dem Pfosten und dem Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa tausend Euro.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Nach-Unfaellen-Hubschrauber-landet-zweimal-in-Lindau-_arid,10685476_toid,441.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.