Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 7
Ulm
Lokales

Nach Crash: Geländerstab durchbohrt Auto


Bislang ist noch nicht geklärt, warum ein Autofahrer in Ulm gegen eine Mauer fuhr und sein Fahrzeug kurz darauf von einem Aluminiumstab durchbohrt wurde.
Bislang ist noch nicht geklärt, warum ein Autofahrer in Ulm gegen eine Mauer fuhr und sein Fahrzeug kurz darauf von einem Aluminiumstab durchbohrt wurde.
Thomas Heckmann

Ulm sz Schwerverletzt hat ein 27-jähriger Autofahrer einen Unfall am Mittwochmorgen in Ulm überstanden, bei er zunächst in eine Mauer einer Unterführung krachte und dann Stange eines Geländers sich durch sein Fahrzeug bohrte.

Gegen sechs Uhr war der Fahrer eines Kleinbusses aus Richtung Neu-Ulm kommend in den Blaubeurer-Tor-Ring eingefahren.  Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit prallte er gegen den rechten Bordstein, überfuhr anschließend den Verkehrsteiler zwischen dem Blaubeurer-Tor-Ring und der Schillerstraße und prallte ungebremst frontal gegen die Betonmauer, die rechts entlang der Schillerstraße verläuft. Beim Aufprall auf die Betonmauer löste sich ein Teil des darauf montierten Aluminiumgeländers.

Ein über ein Meter langer Stab des Geländers bohrte sich in das Auto hinein - auf der Beifahrerseite direkt unterhalb der Frontscheibe diagonal in den Fahrgastraum bis in die Kopfnähe des Fahrers. Dabei wurde der Fahrer, der alleine im Fahrzeug saß, durch das scharfkantige Aluminiumprofil am Kopf schwer verletzt.

Mit einer stark blutenden Wunde wurde er von der Feuerwehr aus seinem Auto gerettet und von Notarzt und Rettungsdienst in eine nahegelegene Klinik gebracht. Der Verkehrsunfallaufnahmedienst sicherte Spuren an der Unfallstelle und ermittelt nun die Unfallursache.

An dem Kleinbus entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro, er musste von einem Abschleppwagen geborgen werden. Während der Arbeiten an der Unfallstelle musste der Blaubeurer-Tor-Ring zeitweise gesperrt werden.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Nach-Crash-Gelaenderstab-durchbohrt-Auto-_arid,10762202_toid,351.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.