Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt -1
Tettnang
Lokales

Musik verbindet Neukirch mit Tettnang

Musikschule und Musikverein geben Gemeinschaftskonzert in Kirche

Beschwingt klingt das Streichquartett von Mozart mit zwei Violinen, Viola und Violoncello unter der Leitung von Wolfram Lutz.
Beschwingt klingt das Streichquartett von Mozart mit zwei Violinen, Viola und Violoncello unter der Leitung von Wolfram Lutz.
anrö

Neukirch sz Wolfram Lutz und Hanna Kaiser von der Musikschule Tettnang haben mit Thomas Ruffing, Dirigent des Musikvereins Neukirch, zum ersten Mal gemeinsam ein vorweihnachtliches Konzert mit ihren Schülern aufgeführt. In der festlich geschmückten Kirche in Neukirch begrüßte Thomas Ruffing die Zuhörer mit den Worten: „Wir sind auch gespannt, was passiert.“

Musik verbindet, schon vor der Aufführung: Bei allen Kindern war die Aufregung zu spüren. Umso größer war die Freude bei den jungen Musikern über den gelungenen Start des Großen Blockflötenensembles der Musikschule Tettnang, unter Leitung von Hanna Kaiser. Auch das Blechbläserquintett unter Leitung von Thomas Ruffing zeigte mit „Jesus meine Zuversicht“ von Johann Sebastian Bach und der schwungvollen „Battle Hymn of Republic“ sein Können.

Zwei Jungen mit roten Wangen

Anschließend überzeugte das Tenorhornduo mit dem Spiritual „Nobody knows the Trouble I’ve seen“, mit Felix Rädler und Thomas Ruffing. Die zwei jungen Solistinnen, Sophia-Marie und Lia, boten auf der Sopranflöte gekonnt „Kerzenschein“ und „Die kleine Eule“ dar, begleitet von Hanna Kaiser am Klavier. Und zwei Jungen spielten mit roten Wangen „Was soll das bedeuten“ und „Lasst uns froh und munter sein“ auf ihrer Trompete. Danach erklangen die Altblockflöten von Annika, Katrin und Hanna Kaiser mit der „Sonate I, Gavotte en Rondeau et Gayment“. Leon und Thomas Ruffing musizierten mit Posaune und am Klavier „Let`s make Peace” und Magdalena Müller trat als Solistin mit Sopranflöte auf.

Die Weihnachtslieder „Kommet ihr Hirten“ und „Es ist ein Ros entsprungen“ sowie „St. Anthony Choral“ von Haydn spielte ein Blechbläserquartett. Dem folgte ein pfiffiges und temperamentvolles Potpourri mit dem Namen „Tour de France“ mit Liedern wie „Sur le Pont“ und die „Marsellaise“. „French Air“ mit Laura und Thomas Ruffing auf dem Tenorhorn erklangen lautstark in der Kirche. Mit dem bekannten „Auld Lang Syne“ erfreute die Zuhörer zum Schluss ein aus vier Erwachsenen bestehendes Querflötenensemble. Eine Geschichte, vorgetragen von Erwin Baur, über die Bedeutung des Advents und das gemeinsam gesungene Lied „Wir sagen Euch an den lieben Advent“ beendete den feierlichen Nachmittag. Die Kinder strahlten und waren stolz auf ihre Leistungen und den Riesenapplaus des Publikums. Hanna Kaiser, Wolfram Lutz und Thomas Ruffing freuten sich, dass ihre Idee zu dem gemeinschaftlichen Konzert so gut ankam. Dazu habe die gute Akustik in der Kirche beigetragen, beendete Thomas Ruffing das Konzert.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Musik-verbindet-Neukirch-mit-Tettnang-_arid,10782244_toid,682.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.