1
Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 13
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Mit Hochdruck gegen verseuchten Beton 

In der Marienplatztiefgarage werden die chloridverseuchten Schichten entfernt – Beginn in Geschoss 2

Ravensburg sz Bei der Sanierung der Ravensburger Marienplatztiefgarage werden aktuell wohl die gefährlichsten Arbeiten ausgeführt: Mithilfe des sogenannten „Hochdruckwasserstrahlverfahrens“ entfernen Arbeiter den chloridverseuchten Beton. Dabei bedienen sie sich einer Technik, die vereinfacht mit dem Hochdruckreiniger verglichen werden kann, den der gemeine Heimwerker zum Reinigen seines Autos oder seiner Terrasse verwendet. Jedoch gibt es einen gewaltigen Unterschied: Beim HDW-Verfahren in der Marienplatztiefgarage wird ein Druck von 2500 Bar eingesetzt – das ist zehnmal mehr an Druck als das, was ein gewöhnlicher Hochdruckreiniger aufbringt.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (1)
1
Beitrag melden

im kurzärmligen Hemd???

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Mit-Hochdruck-gegen-verseuchten-Beton%C2%A0-_arid,10681318_toid,535.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.