Schwäbische.de
Regenschauer 17
Aalen
Lokales

Mit „Heilig’s Blechle“ wartet Aalen auf tolle Oldtimer

Schöne alte Autos sind - wie hier bei der "Ostalb Classic"-Rundfahrt - immer ein Renner. Wer sie gerne anschaut, hat am 9. und 1
Schöne alte Autos sind - wie hier bei der "Ostalb Classic"-Rundfahrt - immer ein Renner. Wer sie gerne anschaut, hat am 9. und 10. Juli in und um Aalen die Gelegenheit dazu.
Thomas Siedler

Aalen ard Aus dem beliebten Oldtimer-Treffen „Ostalb Classic“ wird im 125. Jubiläumsjahr des Automobils die Veranstaltung „Heilig’s Blechle“: Oldtimer- und Youngtimer-Besitzer inklusive der Freunde alter Motorräder sind am 9. und 10. Juli eingeladen, bei einer Sternfahrt nach Aalen zu kommen und bei einem Ausflug die Ostalb zu erkunden. City-Manager Reinhard Skusa hofft auf mindestens 40 bis 50 alte Fahrzeuge und auf Tausende Zuschauer.

Schmucke Oldtimer gehören seit Jahren immer wieder zur Aalener City. Aus kleinen Treffen wurde schließlich die „Ostalb Classic“, „nebenher und ehrenamtlich“ organisiert vor allem von Tobias Funk, wie Skusa schildert. Was aber so nicht mehr leistbar sei. Im Bestreben, den Spritzenhausplatz als „City Lounge“ noch stärker ins Bewusstsein zu rücken, ist man im Innenstadtverein ACA deshalb auf die Idee gekommen, mit der Veranstaltung „Heilig’s Blechle“ in diesem Sommer den 125. Geburtstag des Automobils dort zu feiern.

Treffpunkt aller Oldtimer, Youngtimer (Fahrzeuge etwa aus den 1960er und 1970er Jahren) sowie Oldie-Motorräder und ihrer stolzen Fahrer und Besitzer ist am Samstag, 9. Juli, um 9 Uhr auf dem Spritzenhausplatz. Nach einem Fahrerfrühstück und den notwendigen „Benzingesprächen“ besteht für die Bevölkerung reichlich Gelegenheit, die edlen und nostalgischen Karossen zu bewundern. Um 14 Uhr geht’s für die Oldie-Besitzer ins Alte Rathaus zur Ausstellung „Abgefahren“, anschließend ist ein Rundgang durch die Sommeraktion der Stadt zum Jubiläum „150 Jahre Remsbahn“.

Am Sonntag, 10. Juli, startet um 9 Uhr der Oldtimer-Ausflug nach Fachsenfeld, wo im Schloss die Foto-Ausstellung „125 Jahre Auto Motive“ besucht wird. Friedrun Reinhold, dessen Bilder ebenfalls dort hängen, wird zum Fotoshooting einladen, ehe es auf den Spuren von Sieger Köder weiter nach Rosenberg zum jüngst eröffneten Sieger-Köder-Zentrum geht. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Landgasthof endet die Ausfahrt gegen 15 Uhr.

Weil der ACA zum Fahrerfrühstück einlädt, die Sommeraktion-Führung organisiert und auch sonst den Oldtimer-Besitzern in verschiedener Hinsicht behilflich sein wird (etwa bei Übernachtungswünschen der Fahrer), wird von allen „Heilig’s-Blechle“-Teilnehmern ein Unkostenbeitrag von 20 Euro erhoben. Außerdem wird eine vorherige Anmeldung erbeten. Laut Citymanager Reinhard Skusa ist geplant, das Oldtimer-Treffen in dieser Form in den kommenden Jahren als Dauerveranstaltung zu etablieren.

Wer bei „Heilig’s Blechle“ mit dabei sein möchte, kann sich beim Aalener Citymanagement unter Telefon 07361 / 52-1130 oder per E-Mail an info@aalencityaktiv.de anmelden. Dort gibt’s auch weitere Informationen.

Ihr Kommentar zum Thema