Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 16
Ellwangen (Jagst)

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Missbrauch: Landgericht Ellwangen spricht Stiefvater frei

Das Landgericht Ellwangen glaubt 20-Jähriger nicht – Staatsanwalt forderte sechseinhalb Jahre Gefängnis

Im Zweifel für den Angeklagten: Das Landgericht Ellwangen hat einen 54-Jährigen vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs an seiner Stieftochter frei gesprochen.
Im Zweifel für den Angeklagten: Das Landgericht Ellwangen hat einen 54-Jährigen vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs an seiner Stieftochter frei gesprochen.
Archiv- David Ebener / dpa

Ellwangen sj Vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs seiner Stieftochter ist ein 54-jähriger Mann aus Kirchberg an der Jagst freigesprochen worden. Die Erste Große Strafkammer des Landgerichts Ellwangen hatte erhebliche Zweifel am Wahrheitsgehalt der Aussagen der jetzt 20-jährigen Frau und entschied nach zweitägiger Verhandlung im Zweifel für den Angeklagten.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Missbrauch-Landgericht-Ellwangen-spricht-Stiefvater-frei-_arid,10653805_toid,290.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.