Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 5
Pfullendorf

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Wirtschaft

Marktführer Nobilia übernimmt Alno-Tochter Pino

Der Pfullendorfer Küchenbauer verkauft sein Tochterunternehmen in Sachsen

Schublade einer Pino-Küche: Rückwirkend zum 1. Oktober gehört der Hersteller von Billig-Küchen nicht mehr zu Alno, sondern zum deutschen Branchenprimus Nobilia.
Schublade einer Pino-Küche: Rückwirkend zum 1. Oktober gehört der Hersteller von Billig-Küchen nicht mehr zu Alno, sondern zum deutschen Branchenprimus Nobilia.
Thomas Warnack

Pfullendorf sz Es könnte ein Schritt sein, mit dem der insolvente Küchenbauer Alno ein Stück weiter aus der Krise kommt, um das drohende vollständige Aus am Ende doch zu verhindern: Nachdem Insolvenzverwalter Martin Hörmann es in der vergangenen Woche geschafft hat, für das Traditionsunternehmen aus Pfullendorf ein Notdarlehen auszuhandeln, hat er nun einen Käufer für die Tochter Pino gefunden.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Marktfuehrer-Nobilia-uebernimmt-Alno-Tochter-Pino-_arid,10746493_toid,515.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.