Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 1
Eberhardzell
Lokales

Lkw-Führerhaus brennt komplett aus


Das Führerhaus dieses Holzlaster brannte aus. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf den Laderaum übergriff.
Das Führerhaus dieses Holzlaster brannte aus. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf den Laderaum übergriff.
Pöppel/new-facts.eu

Oberessendorf mad Beim Oberessendorfer Industriegebiet ist am Dienstag ein Lastwagen in Brand geraten. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, war der Fahrer des im Kreis Ravensburg zugelassenen Lasters auf der B 30 in Richtung Ulm unterwegs.

Kurz vor 9 Uhr bemerkte er Rauch aus dem Motorraum und stellte den mit Altholz beladenen Laster an einer Nebenstraße ab. Die Motorklappe ließ sich nicht öffnen, da Hydraulikflüssigkeit fehlte, vermutlich verdampft war. Bis er mit Ersatzflüssigkeit von einer Werkstatt zurückkehrte, stand das Führerhaus in Flammen. Es brannte aus, den Rest des Holzlasters konnten die Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen aus Eberhardzell und einem aus Biberach retten. Ein Rettungswagen war vorsorglich da. Der Schaden dürfte mehrere Zehntausend Euro betragen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Lkw-Fuehrerhaus-brennt-komplett-aus-_arid,10782198_toid,164.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.