Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 8
Ulm
Lokales

Linienbus fährt auf Linienbus auf


Mehrere Leichtverletzte forderte ein Auffahrunfall am Montagmorgen auf dem Berliner Ring in Ulm.
Mehrere Leichtverletzte forderte ein Auffahrunfall am Montagmorgen auf dem Berliner Ring in Ulm.
Thomas Heckmann

Ulm sz Mehrere Leichtverletzte forderte ein Auffahrunfall am Montagmorgen auf dem Berliner Ring in Ulm. Zwei Stadtbusse waren gegen acht Uhr bergwärts unterwegs. An der Haltestelle Science Park II hielt der Fahrer des vorderen Stadtbusses für den Fahrer des hinteren Busses überraschend an. Der nachfolgende Busfahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, blieb aber an der hinteren linken Ecke des vorderen Busses hängen. Bis der Bus zum Stillstand kam, stand er schon mit einem Rad im gegenüberliegenden Bankett.

Die Besatzung eines zufällig vorbeikommenden Krankenwagen übernahm die Erstversorgung der Verletzten, weitere Rettungswagen wurden nachalarmiert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurden vier Personen leicht verletzt.

Die Polizei musste den Berliner Ring zwischen Wilhelm-Runge-Straße und Bundeswehrkrankenhaus sperren. Die Feuerwehr kümmerte sich um auslaufendes Öl aus dem vorderen Bus, die großflächige Verunreinigung musste dann mit Unterstützung einer städtischen Kehrmaschine beseitigt werden. Fachleute der Stadtwerke kümmerten sich um das Abschleppen der beschädigten Busse.

Gegen 10 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden. Angaben zum entstandenen Sachschaden konnte die Polizei noch nicht machen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Linienbus-faehrt-auf-Linienbus-auf-_arid,10761642_toid,351.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.