Schwäbische.de Schwäbische.de
Regenschauer 13
Ochsenhausen
Lokales

Lesung mit Artur Becker im Fruchtkasten

Der polnisch-deutsche Autor kommt am Freitag, 15. September, nach Ochsenhausen

Artur Becker ist im Fruchtkasten zu Gast.
Artur Becker ist im Fruchtkasten zu Gast.
privat

Ochsenhausen sz Im Begleitprogramm zur großen Sommerausstellung „Venedig in der Kunst“ ist am Freitag, 15. September, um 20 Uhr im Fruchtkasten in Ochsenhausen der Schriftsteller Artur Becker zu Gast.

Der polnisch-deutsche Autor gehört zu jenen Erzählern, die am liebsten aus der eigenen Biografie schöpfen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der in Masuren als Sohn deutsch-polnischer Eltern geborene Becker lebt seit 1985 in Deutschland. Er ist Mitglied im PEN-Zentrum und mit Romanen, Erzählungen und zunehmend auch als Lyriker bekannt geworden. 2015 erschien das auch in der Ochsenhauser Venedig-Ausstellung gezeigte Künstlerbuch „Tratto da Venedigs Freiheitsliebe“ mit Lyrik des Autors und Bildern von Manfred Fischer.

Für sein Schaffen wurde Artur Becker mit zahlreichen Preisen und Stipendien bedacht, so 2009 mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung und 2010 mit einem Aufenthaltsstipendium im Deutschen Studienzentrum in Venedig. 2012 erhielt er den Dialog-Preis der Deutsch-Polnischen Gesellschaft. Mit dieser Auszeichnung werden Personen und Vereinigungen gewürdigt, die sich „in vorbildlicher Art und Weise für den Dialog der Völker und Kulturen in Europa sowie die Vertiefung der deutsch-polnischen Beziehungen engagieren“.

In Artur Beckers Novelle „Sieben Tage mit Lidia“, die in Venedig spielt und ein lebendiges Porträt der Lagunenstadt zeichnet, verliebt sich der polnische Schriftsteller Andrzej, die Hauptfigur des Buches, in die Tochter seines Freundes und Gastgebers. Ungeachtet des großen Altersunterschiedes fasziniert ihn die junge Lidia. Zusätzlich liest Artur Becker in Ochsenhausen aus seinen Gedichten und seinem 2016 erschienenen Band „Kosmopolen“, der einen langen Essay über Venedig enthält.

Die große Sommerausstellung „Venedig in der Kunst“ in Ochsenhausen ist noch bis Sonntag, 8. Oktober, zu sehen. Die Ausstellung ist am Tag der Lesung von 11 Uhr bis 19 Uhr durchgehend geöffnet, sodass vor der Lesung die Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung besteht. Karten zur Lesung sind im Vorverkauf an der Ausstellungskasse im Fruchtkasten und bei der Touristinformation im Ochsenhauser Rathaus, Telefon 07352/922026, E-Mail bendel@ochsenhausen.de, sowie am Veranstaltungstag ab 19 Uhr an der Abendkasse im Fruchtkasten erhältlich.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Lesung-mit-Artur-Becker-im-Fruchtkasten-_arid,10735061_toid,168.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.