Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 10
Isny im Allgäu

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Leben zwischen zwei Kulturen

Gemeindefest der türkischen Ditip-Gemeinde – Halbzeit des neuen Imam

Mitglieder der Ditib-Gemeinde (von links) Ayse Celik, Festorganisatorin Gülümser Öztürk, Vorsitzender Necdet Özkoc, Imam Satilm
Mitglieder der Ditib-Gemeinde (von links) Ayse Celik, Festorganisatorin Gülümser Öztürk, Vorsitzender Necdet Özkoc, Imam Satilmis Ünlü und Nezaket Seyfi.
Walter Schmid

Isny sz „Begegnung, Gespräch, Zusammensitzen, Gemeinde stärken und freilich auch ein bisschen Geld machen für die Kasse, das ist das Wichtigste beim Gemeindefest“, meint Necdet Özkoc, der Vorsitzende der Moschee Isny. Das Wochenendfest der türkicschen Ditip-Gemeinde begann am Samstag mit dem Mittagsgebet um 13.27 Uhr und endete am Sonntag mit dem Abendgebet um 21.26 Uhr. Dazwischen ein reges Kommen und Gehen der Muslime aus der ganzen Region, ein unüberhörbares Palaver – und vor allem auch reichlich Essen und Trinken.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Leben-zwischen-zwei-Kulturen-_arid,10031823_toid,403.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.