Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 9
Lindau (Bodensee)
Lokales

Kreis Lindau: Bauer sucht Traumfrau im Fernsehen

Über die Serie „Bauer sucht Frau“ will Klaus Jürgen Greising seine große Liebe finden

Kreis Lindau sz Klaus Jürgen Greising sehnt sich nach der großen Liebe. Um sie zu finden, wählt der Milchbauer vom bayerischen Bodenseeufer einen ungewöhnlichen Weg: das Fernsehen. Er ist einer von 16 Kandidaten der neuen Staffel „Bauer sucht Frau“, die im Oktober startet. Die Folgen sind bereits abgedreht. Ob er verliebt ist, verrät Greising allerdings nicht. Denn das verbietet der Vertrag, den er mit dem Fernsehsender RTL geschlossen hat.

Wer genau hinsieht, der entdeckt allerdings ein verräterisches Funkeln in seinen Augen. Das taucht immer dann auf, wenn der Milchbauer über die Frau spricht, die ihn auf seinem Hof besucht hat. „Aber meine Erwartungen waren nicht so hoch, sonst fällt man tief“, erzählt er. Ob es der Dame auch gefallen hat? „Naja, ich arbeite dort, wo andere Urlaub machen“, sagt Greising mit einem Augenzwinkern.

Fünf Frauen hatten sich bei RTL beworben, um den 44-Jährigen kennenzulernen. Zwei davon hatte der Milchbauer zum Scheunenfest eingeladen, eine hat ihn letztendlich auf seinem Hof besucht.

Die Frauensuche ist dem Bauern ernst

Greising, dessen 24 Milchkühe seine „Leidenschaft, Arbeit und Einkommen“ sind, ist bereits seit zweieinhalb Jahren allein. „Das ist schon eine lange Zeit“, sagt er. Trotzdem war es nicht seine eigene Idee, sich bei „Bauer sucht Frau“ zu bewerben. „Vergangenes Jahr saßen wir am Volkstrauertag im Feuerwehrhaus zusammen. Beim vierten Bier ist dann einer auf die Idee gekommen, mich anzumelden“, erzählt Greising. „Da habe ich gedacht: Dann mache ich halt einfach mit.“

Doch auch wenn es als Spaß angefangen hat: Die Sache ist dem alleinstehenden Bauern ernst. „Ich hoffe schon, die Frau fürs Leben zu finden. Sonst würde ich nicht mitmachen.“ Sollte seine Traumfrau sich dazu entscheiden, tatsächlich an den Bodensee zu ziehen, erwartet sie vor allem eins: „Viel Arbeit. Auf dem Hof hat man immer was zu tun“, wie Greising es knapp formuliert. Auf dem Hof, aber auch im Haushalt. Denn den muss der 44-jährige Single-Bauer zur Zeit weitestgehend allein bewältigen. „Einen Teil übernimmt aber meine Mutter“, erzählt er.

Immerhin: Es gibt auch schöne Gründe, beim Milchbauern einzuziehen. „Der wunderschöne Bodensee, die Aussicht, man kann hier viel unternehmen – und ich habe noch einige Überraschungen parat“, so Greising. Was das für Überraschungen sind, das erfahren die Zuschauer wohl erst in der Sendung. Der Bauer verrät aber schon vorab: „Nachwuchs wäre schon schön, am besten zwei Kinder.“

Die Aufzeichnung der Sendung hat Greising offenbar viel Spaß gemacht. „Das Scheunenfest, das war schon eine Erfahrung. Das war eine Party mit 120 Leuten.“ Ansonsten seien die Dreharbeiten in etwa so verlaufen, wie er sich das vorgestellt hatte. „Außer, dass wir jede Szene dreimal drehen mussten.“

Wie sich Klaus Jürgen im Fernsehen macht, erfahren die Zuschauer Mitte Oktober. Dann soll die 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ ausgestrahlt werden. Und Klaus Jürgen Greising verrät dann auch endlich, ob er nun verliebt ist oder nicht.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Kreis-Lindau-Bauer-sucht-Traumfrau-im-Fernsehen-_arid,10731776_toid,441.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.