Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 24
Lindau (Bodensee)
Lokales

Krankenhaus fühlt sich gut beurteilt

Asklepios verweist auf gute Ergebnisse der Patientenbefragung der Technikerkrankenkasse
Beim Lindauer Krankenhaus fühlt man sich gut bewertet – finden zumindest Chefarzt und Geschäftsführer.
Beim Lindauer Krankenhaus fühlt man sich gut bewertet – finden zumindest Chefarzt und Geschäftsführer.
Archiv

Lindau dik Während andere – darunter auch die Lindauer Zeitung – aus den Ergebnissen einer Patientenumfrage der Techniker-Krankenkasse (TKK) für das Lindauer Krankenhaus eher schlechte Werte abgelesen haben, kommen Ärztlicher Direktor Ulrich Schöffel und Geschäftsführer Andreas Fischer zu ganz anderen Ergebnissen. Denn im Vergleich zu anderen Kliniken der Region schneide Lindau besser ab.

Eigentlich wäre es Chefarzt Schöffel am liebsten, es würde solche Patientenbefragungen nicht geben und wenn doch, sie würden nicht veröffentlicht. Denn er fragt sich, welches Bild sich ergibt, wenn sich nicht mal ein Prozent der Patienten des Lindauer Krankenhauses die 40 Fragen der TKK beantwortet hat. Angesichts von fast 6500 Patienten, die Ärzte der Asklepios Klinik Lindau im vergangenen Jahr stationär behandelt haben und fast 11 000, die ambulant behandelt wurden, hält Schöffel die Ergebnisse deshalb für wenig aussagekräftig.

Aber wenn man sie schon veröffentlicht, dann sollte man sie seiner Meinung nach auch in den richtigen Rahmen stellen. Und dann schneide das Lindauer Krankenhaus beispielsweise im Bereich Behandlungszufriedenheit mit einem Wert von 83,7 überdurchschnittlich ab, denn Tettnang, Lindenberg, Wangen, Friedrichshafen, Kempten oder Ravensburg liegen unter diesem Wert.

Kritische Lindauer

In anderen Bereichen gibt es jeweils nur zwei Krankenhäuser, welche die Patienten besser bewertet haben: Bei der medizinisch-pflegerischen Versorgung, bei Information und Kommunikation, Organisation und Unterbringung sowie der Patientensicherheitskultur sind das jeweils Tettnang und Lindenberg. die anderen Kliniken der Region schneiden auch da schlechter ab.

Wobei die Unterschiede nicht groß sind. Schöffel verweist außerdem auf die Tatsache, dass Patienten sich offenbar grundsätzlich in kleineren Häusern wohler fühlen als in großen, denn deutschlandweit sind Patienten in kleinen Krankenhäusern laut dieser Befragung offenbar zufriedener als solche in großen Kliniken.

Schöffel sieht das Ansehen des Lindauer Krankenhauses steigen. „Insgesamt hat es sich gebessert in den letzten fünf bis sechs Jahren“, sagt der Ärztliche Direktor im Gespräch mit der Lindauer Zeitung. Das zeigen auch die Ergebnisse der hauseigenen Befragungen. Das macht Schöffel auch stolz, denn man sehe ja auch an politischen Diskussionen, dass Lindauer kritischer sind als Bewohner anderer Städte der Region.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Krankenhaus-fuehlt-sich-gut-beurteilt-_arid,10713637_toid,441.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.