Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 8
Pfullendorf

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Kommt Geld ins Spiel, wird’s gefährlich

Klaus Harter, Leiter der Suchtberatungsstelle, über Spielhallen und das Glücksspielgesetz

Auch Imbissbuden und Gaststätten dürfen Geldspielautomaten aufstellen. Um Spielsucht vorzubeugen, sei mit der Schließung von Spielhallen deshalb wenig gewonnen, sagt Klaus Harter.
Auch Imbissbuden und Gaststätten dürfen Geldspielautomaten aufstellen. Um Spielsucht vorzubeugen, sei mit der Schließung von Spielhallen deshalb wenig gewonnen, sagt Klaus Harter.
Ole Spata/dpa

Pfullendorf sz Mit Beginn dieses Monats ist für die Betreiber von Spielhallen eine fünfjährige Übergangsfrist zu Ende gegangen, um das geänderte Landesglücksspielgesetz umzusetzen. Klaus Harter, Leiter der Suchtberatungsstelle Sigmaringen, spricht mit SZ-Redakteur Sebastian Korinth über den Spaß am Spielen, darüber, wann Spielen gefährlich wird, und die Schattenseiten von Spielhallenschließungen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Kommt-Geld-ins-Spiel-wird%E2%80%99s-gefaehrlich-_arid,10698089_toid,515.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.