3
Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig -3
Meßkirch

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Klirrende Waffen und Handwerkskunst

Beim Campus-Galli-Sommerfest bekommen die Besucher viel geboten

Meßkirch sz In Scharen sind die Besucher am Sonntag auf den Campus Galli geströmt, um das Sommerfest mitzuerleben. Petrus hat den Veranstaltern und Akteuren der mittelalterlichen Klosterstadt wettertechnisch einen perfekten Tag beschert, die daraus ein einen großen Erfolg gemacht haben.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (3)
3
Beitrag melden

@2: Das war kein Spagat, sondern ein ambitionsloses Mischmasch, für dass sich bessere Freilichtmuseen wie der Bajuwarenhof Kirchheim in Grund und Boden schämen würden.
Außerdem ist es ein Irrtum zu glauben, lediglich Veranstaltungen auf dem Niveau eines zweitklassigen Mittelaltermarktes würde Gefallen Finden. Halten Sie die Besucher bitte nicht pauschal für so abgestumpft, anspruchslos und dumm! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Was beim Sommerfest geboten wurde, war ein Spagat zwischen Disneyland und fundierter Darstellung von Geschichte. Wichtig ist, dass es den Besuchern gefallen hat!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Beim Bau der kleinen Holzkirche ist man aber im Zeitverzug! Wie steht es um den Bau der Scheune, der vor einem Jahr angekündigt worden ist?

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Klirrende-Waffen-und-Handwerkskunst-_arid,10504993_toid,494.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.