Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneefall 1
Trossingen
Lokales

Kinder suchen und finden magische Outfits

Fasnetsbörse des Trossinger Narrenvereins hat es allen angetan
Kinder suchen und finden magische Outfits
Kinder suchen und finden magische Outfits
Cornelia Addicks

Trossingen icks Run auf die 21. Fasnetsbörse des Narrenvereins: Viele hundert Kostüme und Accessoires für die närrische Zeit sind am Samstagnachmittag im Saal des Katholischen Gemeindehauses zum Verkauf gestanden.

„Prinzessin!“ – ganz klar ist der Kostümwunsch der kleinen Marie. Ein glänzendes Kleidchen in Rosa und Lila, geschmückt mit schwarzer Spitze, hatte es der Zweieinhalbjährigen angetan. Leider war es zu groß, die Suche an den Ständern für den närrischen Nachwuchs ging weiter. Etwas zu klein dagegen war das Jeannie-Kostüm, das Daria anprobierte. Da half alles Wunderlampen-Wünschen nichts.

Knallrot ist ein Outfit für eine „scharfe Chili“ in Größe 40, in edlem Schwarz schimmert ein historisch anmutendes Ballkleid. Strahlendes Weiß herrscht an einem Rundständer: Dort hängen viele lange Unterhosen und Nachthemden, die eine Gönnerin des Vereins selbst genäht hat. Ein Muss für die Teilnahme an einem Hemdglonker-Umzug. Auch ein abgelegtes Brautkleid findet sich unter dem vielfältigen Angebot. „Wir sind jedes Jahr überrascht, was wir alles bekommen“, sagte Birgit Liedtke, die gemeinsam mit Gabi Bundel seit Jahren für die Organisation der Fasnetsbörsen zuständig ist. Zusammen mit acht weiteren Frauen kümmerten sich die beiden auch am Samstag um den Käuferansturm. „Der Erlös der Kommissionsware geht jedes Jahr an einen der beiden katholischen Kindergärten“, sagte Liedtke. „Als Dank für die Überlassung des Saals“. Der Verkauf aus dem eigenen Fundus polstert die Kasse des 1995 gegründeten Narrenvereins etwas auf.

Dass Kinder nicht nur auf Cowboy- und Indianer-Kostüme fixiert sind wie noch vor Jahren, zeigt sich bei Jona: Er wolle als Ente kostümiert zur Fasnet gehen, erklärt er seiner Mutter, die das kaum glauben kann. Ente war nicht, aber ein Gockelkostüm fand sich. Doch das hatte sich schon Julian geschnappt. So ausgestattet half er mit seinen Freunden beim Verkauf von Kuchen und Getränken, der von den Eltern der Ministranten organisiert wurde.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Kinder-suchen-und-finden-magische-Outfits-_arid,10801889_toid,690.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.