Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 20
Weingarten (Württemberg)

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Kanis kandidiert im Alleingang

Parteiloser Weingartener will bei der Bundestagswahl punkten
Verzichtet bei seiner Bundestagskandidatur auf die Unterstützung einer Partei: Der Weingartener Paul-Gerhard Kanis spart nicht mit Kritik an der politischen Landschaft.
Daniel Drescher

Weingarten sz Ein Mann, null Parteiunterstützung: Der Weingartener Paul-Gerhard Kanis kandidiert für die Bundestagswahl. Dass er es ohne Parteibuch ungleich schwerer haben wird, ist ihm klar: „Ich hab keine Chance, wenn mich nicht genügend Wähler unterstützten.“ Es ist das erste Mal, dass der Diplomingenieur kandidiert. Warum jetzt? „Der Leidensdruck war groß“, sagt der 1955 in Witten Geborene. Er könnte keine der großen Parteien guten Gewissens wählen, weil sie alle für wachsende Schulden, höhere Steuern und zunehmende Armut stünden. Konsequenterweise ist er vor zehn Jahren aus der CDU ausgetreten. „Man muss sich mal fragen, warum die Staatsverschuldung weiter steigt, während gleichzeitig die Steuerbelastung wächst.“ Kein anderes Land auf der Welt habe eine so hohe Steuerbelastung wie Deutschland. Für Kanis passt das nicht zusammen. Die Wirtschaftsleistung habe sich in den vergangenen 50 Jahren verzehnfacht. „Uns geht es aber nicht zehnmal besser“, sagt er. „Die Politiker erzählen uns, dass kein Geld da ist. Da muss doch etwas faul sein“, sagt er. Das Grundproblem in seinen Augen: Dass die Europäische Zentralbank Geld an die Banken verteile, nicht an Staaten. Kanis propagiert die Vollgeldtheorie, derzufolge das Geld direkt an die Staaten gehen soll. Sonst zahle letztendlich der Steuerzahler die Zeche, wenn Banken das Geld wiederrum an Staaten verleihen. Kanis spricht von „Steuergeld-Veruntreuung“.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Kanis-kandidiert-im-Alleingang-_arid,5500615_toid,541.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.