8
Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 17
Bad Saulgau

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Juristischer Streit um Ferienwohnungen

Investor möchte zehn Ferienwohnungen am Wagenhauser Weiher bauen – Nachbar klagt dagegen

Der Blick von der Straße nach Bolstern aus: die geplante Ferienwohnanlage in Wagenhausen.
Der Blick von der Straße nach Bolstern aus: die geplante Ferienwohnanlage in Wagenhausen.
Animation: Architekturbüro Hillebrand, Langenargen

Bad Saulgau sz Eine juristische Auseinandersetzung um die Baugenehmigung hat Pläne für eine Ferienwohnanlage am Wagenhauser Weiher ins Stocken gebracht. Bereits Ende 2014 hat die Stadtverwaltung Bad Saulgau die Genehmigung zum Bau von zehn Ferienwohnungen an dieser Stelle erteilt. Ein Nachbar klagte dagegen. Er befürchtet Konflikte wegen seines Schweinestalls mit den künftigen Feriengästen und dessen Betreiber. Das Verwaltungsgericht Sigmaringen will noch in diesem Frühjahr ein Urteil sprechen.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (8)
8
Beitrag melden

Auf eine mittlere sechsstellige Summe summiere sich inzwischen der Betrag, den die Bauherren schon jetzt in das Projekt und in die juristische Auseinandersetzung gesteckt haben. Ja dann spielt Geld keine Rolle!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
7
Beitrag melden

Der Schweinestall wird mittelfristig keine Zukunft haben, da nützt auch ein aktueller Bestandsschutz einer solchen Anlage nichts. Es könnte im höchsten Falle eine Baulast übernommen werden, wo geschrieben steht. Dass negative Beeinflussungen der Umwelt aus landwirtschaftlichen Tätigkeiten zu tollerieren sind. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
6
Beitrag melden

Der Ärger mit den Hausgaesten wird wohl unausweichlich sein. Allerdings verstehe ich den Bauherrn nicht. Entweder ist er so naiv, oder sagt er, "Augen zu und durch."

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

Der Nachbar, der einen Schweinestall betreibt und Konflikte mit Gästen und dem Betreiber der Ferienwohnanlage wegen der Geruchsbelästigung befürchtet, scheint weitsichtig zu sein.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

Um auf der Höhe der Zeit zu bleiben, müsste man kurzfristig das gesamte Vorhaben als "Ferienanlage für traumatisierte Fluechtlinge" beantragen. Ich denke, dass sich die Chancen für den Bauherrn, so wesentlich verbessern könnten. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Das "liebe Geld" wird uns noch das letzte Stück Natur und Idylle rauben.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Ein solches, die Landschaft verschandelndes Vorhaben überhaupt zuzulassen, grenzt an Größenwahn der Saulgauer. Was bleibt von der landschaftlichen Idylle der Sießemer Säge übrig. Den Herren Fischer und Stuhler ein gut gemeinter Rat: Schuster bleib bei deinem Leisten... mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Im Katalog der Tourismusbetriebsgesellschaft (Tbg) steht bestimmt nicht, dass in der Nachbarschaft der künftigen Ferienwohnungen ein Schweinstall betrieben wird.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Juristischer-Streit-um-Ferienwohnungen-_arid,10386610_toid,19.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.