Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneefall 1
Aulendorf

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Jugendarbeit bleibt in externer Trägerschaft

Aulendorfer Gemeinderat stimmt für Wechsel – Ab Januar könnte Haus Nazareth übernehmen

Der Jugendtreff in Aulendorf ist mittlerweile ein etablierter Teil der offenen Jugendsozialarbeit und wird von Jugendlichen selbst, die als Jugendbegleiter ausgebildet sind, mitgeführt.
Der Jugendtreff in Aulendorf ist mittlerweile ein etablierter Teil der offenen Jugendsozialarbeit und wird von Jugendlichen selbst, die als Jugendbegleiter ausgebildet sind, mitgeführt.
Archiv/pau

Aulendorf sz Die offene Jugendarbeit in Aulendorf wandert in neue Hände. Wie der Gemeinderat jüngst beschlossen hat, wird voraussichtlich am 1. Januar 2017 der Träger gewechselt, ab dann stellt das Haus Nazareth den Jugendsozialarbeiter und die fachliche Betreuung. Nötig geworden war die Neubesetzung, weil der bisherige Jugendsozialarbeiter Yauhen Lukashevich die Stelle verlässt.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Jugendarbeit-bleibt-in-externer-Traegerschaft-_arid,10573041_toid,84.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.