Schwäbische.de
Bedeckt 4
Ravensburg
Lokales

Jürgen Schell wird Bürgermeisterin Ingoldingen

Ein strahlender Sieger: Jürgen Schell.
Ein strahlender Sieger: Jürgen Schell.
sz

Ingoldingen/Untersulmetingen sz (sz) - Jürgen Schell aus Untersulmetingen wird neuer Bürgermeister in Ingoldingen. Heute entschied der 50-Jährige die Wahl in der 2600-Seelen-Gemeinde mit 55,62 Prozent der gültigen Stimmen für sich. Damit setzte sich Schell im ersten Wahlgang gegen seine Konkurrenten Torsten Weber und Ralf Kriz durch. Schell vereinigte 881 Stimmen der insgesamt 2131 wahlberechtigten Bürger. Weber brachte es auf 378, Kriz auf 325 Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 75 Prozent.

Der neue Bürgermeister Ingoldingens hat bisher als Kämmerer der Gemeinde gearbeitet und im Wahlkampf seine Fachkenntnis und sein Wissen um die örtlichen Gegebenheiten hervorgehoben. Das eindeutige Ergebnis wertete er auch als Anerkennung „für das, was ich in den vergangenen 24 Jahren auf den Weg gebracht habe“. Besonders freue ihn, dass schon der erste Wahlgang eine Entscheidung gebracht habe. „Das ist ein schönes Zeichen.“

Ihr Kommentar zum Thema