5
Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 14
Sigmaringen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Jongner Elferräte verköstigen den Bürgermeister

Beim Neujahrsempfang verleiht die Stadt die Ehrenamtspreise auch an Domum Vitae und das DRK
Einen Schluck von der Latte (von links): die Jongner Zigeiner Harald Hagg, Philipp Haug und Oliver Sammet, Bürgermeister Schärer
Einen Schluck von der Latte (von links): die Jongner Zigeiner Harald Hagg, Philipp Haug und Oliver Sammet, Bürgermeister Schärer und Ortsvorsteher Anton Fetscher.
Fotos: fxh

Sigmaringen sz Der Narrenverein Jongner Zigeiner, Donum Vitae und das Kreisauskunftsbüro des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sind mit dem Ehrenamtspreis der Stadt ausgezeichnet worden. Die jeweils mit 1000 Euro dotierten Auszeichnungen sind am Sonntagabend beim Neujahrsempfang in der Stadthalle überreicht worden. Bürgermeister Thomas Schärer ehrte außerdem den Laizer Pumpenhersteller Franz Eisele als feuerwehrfreundlichen Betrieb. Knapp 300 Gäste, das waren weniger als im vergangenen Jahr, folgten der Einladung.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (5)
5
Beitrag melden

Beim Neujahrsempfang in Sigmaringen wird der Bürgermeister stets von zwei Paaren in Tracht eingerahmt. Gibt es historische Belege für diese Tracht, die angeblich früher in Sigmaringen getragen worden ist ?

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

Über Thomas Schärer sagte Bürgermeisterstellvertreter Günter Bruttel : „Er steht wie der Säntis in der Ostschweiz im Rathaus an vorderster Stelle.“ Als Alpinist weiß man, dass sich die Spitze des Säntis viele Tage im Jahr im Nebel befindet. Wie soll man nun die Aussage von Buchändler Bruttel verstehen? mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Mehrfach habe der Sigmaringer Bürgermeister Integrationsministerin Öney und Ministerpräsident Kretschmann zum Informationsaustausch eingeladen und bis heute keine Antwort erhalten. Integrationsministerin Öney war doch in Sigmaringen und der Bürgermeister hat sie beim Besuch in der Kaserne begleitet. War es nicht so, dass sich der "Schultes" vorzeitig verabschiedete, weil noch wichtige Arbeiten im Rathaus anstanden? mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Es sei ein Fehler gewesen, nur zwei Jahre nach der Gartenschau an die Erfolge anknüpfen zu wollen. „Meine Euphorie machte mich blind vor der Realität“, sagte also Bürgermeister Schärer. Wie teuer kommt die Stadt Sigmaringen dieser Fehler zu stehen? mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Bürgermeister Thomas Schärer ehrte außerdem den Laizer Pumpenhersteller Franz Eisele als feuerwehrfreundlichen Betrieb. Wie lautete die genaue Begründung für diese Auszeichnung?

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Jongner-Elferraete-verkoestigen-den-Buergermeister-_arid,10372895_toid,623.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.