Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneeregen 2
Friedrichshafen
Lokales

Ist das Kunst oder kann das weg?

Ist das Kunst oder kann das weg?
Von Ralf Schäfer

Kommentar sz Wenn die Sicht auf ein Denkmal behindert ist, wird die Denkmalschutzbehörde aktiv – außer in Kluftern, wo genau dieses Argument gegen ein von der Städtischen Wohnungsbau Gesellschaft geplantes Mehrfamilienhaus nicht mehr zählt. Dort sei der Blick auf die Kirche durch das geplante Haus verstellt, hatte der Ortschaftsrat kritisiert. Das Haus wird gebaut – die Sichtschutzwand, die die Blaue Blume als Reminiszenz an die Region errichtet hat, muss weg. Auch wenn es Kunst am Bau sein könnte, weil es nicht einfach nur eine Mauer aus Obstkisten ist.

Es gibt zwei Deutungsebenen. Zum einen scheint es, die Akteure der Blauen Blume könnten sich an keine Absprachen halten, zum anderen entsteht der Eindruck, die Verwaltung wolle der Blauen Blume scheibchenweise die Fortsetzung ihres Projektes vermiesen. Die Geschichte der Probleme ist einfach zu lang, als dass zielführende Gespräche oder ein Lösungswille jemals dahinter gesteckt haben könnten.

r.schaefer@schwaebische.de

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Ist-das-Kunst-oder-kann-das-weg-_arid,10769746_toid,310.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.